Girlpower News | KW 29

girlpower_teaser_haende

Jeden Mittwoch gibt es bei uns eine große Portion Girlpower News! Im femtastics-Kosmos ist ständig was los, viele Frauen, die wir schon in unseren Interviews und Homestories porträtiert haben, erzählen uns von ihren neuen Projekten und außerdem laufen uns täglich spannende femtastische News aus der ganzen Welt über den Weg. Wir wollen supporten, vernetzen – von Hamburg bis Honolulu, vom Lieblingszitat bis zum lesenswerten Artikel. #Girlpowerforever!

 

– Hey, Festival Girls! Ihr besucht dieses Wochenende das Deichbrand Festival an der Nordsee? Dann könnt ihr vor Ort Gutes tun und den Verein Hanseatic Help unterstützen. Der Verein hat sich 2015 aus der Kleiderkammer in den Hamburger Messehallen entwickelt und versorgt seitdem Flüchlinge, Obdachlose und andere Bedürftige in Hamburg, aber auch im Rest Deutschlands. Auf dem Deichbrand Festival findet die Aktion „Dein Zelt kann ein Zuhause sein“ statt: Festivalbesucher haben die Möglichkeit, nach dem Festival ihre Zelte, Isomatten oder Schlafsäcke für Bedürftige zu spenden. Gute Idee!

– Das Hamburger Illustratorenkollektiv Tapir & Klotz, zu dem auch die Illustratorin Laura Lünenbürger gehört (hier geht’s zu unserer Home Story mit ihr) bringt schon seit Jahren jährlich einen illustrierten Taschenkalender heraus. Jetzt gründet das Kollektiv einen eigenen Verlag – Drei Grad – und möchte den Kalender selbst herausbringen. Noch 14 Tage habt ihr Zeit, die Verlagsgründung auf Startnext zu unterstützen!

– An alle Hamburger: Heute ab 16 Uhr laden Sara und Frida vom Mili Store zur Mili x Viu Sommerparty! Wenn ihr noch auf der Suche nach einer neuen Sonnenbrille seid, oder einfach ein bisschen bei Crémant und Eis stöbern oder schnacken wollt, dann schaut im Mili Store vorbei.

– Wenn ihr es bislang noch nicht getan habt, müsst ihr euch unbedingt das neue Album vom Girlpower-Trio HAIM anhören. „Something to tell you“, heißt es und macht richtig gute Laune (in schöner Retro-Manier!).

– Ihr kennt eure Klitoris noch nicht so gut wie eure Westentasche? Dann wird es aber höchste Zeit! Abhilfe schafft der wunderbare, animierter Kurzfilm „Le Clitoris“ der kanadischen Regisseurin Lori Malépart-Traversy. Et voilá!

– Lesetipp: Einen wunderbaren Text von Milena über die Irrungen und Wirrungen, denen man Mitte der 20er ausgesetzt ist (Spoiler: Das hört auch in den Dreißigern nicht zwingend auf! ;)) findet ihr diese Woche bei amazed!

 

Hier findet ihr noch mehr Girlpower News!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *