Themenwoche #2 I Mein Morgen: Katharina

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

So starte ich meinen Tag: Wenn man eins auf meinem Instagram-Account nicht finden kann, sind das hübsch inszenierte Frühstücks-Bildchen. Denn ganz im Gegensatz zu Lisa und Anna bin ich kein Morgenmensch, sondern eher eine Nachteule und verhandle mit meinem Wecker über jede Minute, die ich länger im Bett bleiben kann. Die frühe Morgenrunde mit der kleinen Helle dreht meistens mein Freund, danach liegt Helle ganz schnell wieder an meiner Seite und schläft weiter bis ich angezogen an der Haustür auf sie warte. Sie ist also nicht wirklich eine Aufstehmotivation, sorgt dafür aber jeden Tag(!) für gute Laune am Morgen. Dreimal dürft ihr raten, wie mein Frühstück aussieht. Richtig! Frühstück Zuhause gibt es nicht, dafür aber Pausenbrot, das pssst….auch ab und zu mein Freund, der Morgenmensch, für mich schmiert. Natürlich nicht so instagramtauglich mit Herz-Aufkleber aber dafür sicherlich mit einer doppelten Portion Liebe, dazu ein Apfel – fertig ist das „Ich-esse-im-Büro-Frühstück“.

mein-morgen-katha-helle-aufwachen

mein-morgen-katha-fruestueck

Herr Gosling, kein Grund skeptisch zu gucken!

Kaffee oder Tee: Coffee to Go, z.B. von Codos (Bartelsstraße 26) um die Ecke in der Schanze oder dem Café Milch in der Neustadt auf dem Weg ins Büro (Ditmar-Koel-Straße 22). Ein Wach-mach-Kaffee aus der Maschine im Office tut es aber auch.

Mein Frühstücksrezept: Überraschunng! Das gibt es leider nicht wirklich. Ich bin da sehr pragmatisch: Brot mit Käse oder Brötchen mit Avocado macht mich happy.

mein-morgen-katha-hamburg-kaffee

Zwischenstopp bei dem Café Codos in der Schanze, danach geht’s mit Helle durch den Park ins Büro.

 

Morgens kann ich besonders gut: Mich von Helle ins Büro führen lassen.

Morgens höre ich am liebsten: Nichts! Dafür ist nun wirklich keine Zeit. :)

Meine liebsten Frühstücks-Spots in Hamburg: Am Wochenende sieht das schon wieder anders aus, da frühstücke ich gerne ausgiebig Zuhause oder gehe mit Freunden brunchen. Neben meinem mehrfach für gut befundenen Frühstücks-Spot Gretchen’s Villa (sicherlich kein Geheimtipp mehr) stehen das neue Café Y und das Café Pauline in St.Pauli, das ich gerade erst zufällig bei einem Pressetermin entdeckt habe, auf meiner To-Brunch-Liste. Im Innenhof in der Sonne oder im ersten Stock in der Sofaecke mit Freunden frühstücken – der perfekte Start in den Tag!

Happy Friday!

 

Themenwoche #2: Mein Morgen – hier geht’s zu weiteren Artikeln.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *