Themenwoche #21 | Insta-Pets – die coolsten Tier-Accounts: Lisa

Themenwoche-pets

Wir geben es zu, auch wir lassen uns ab und an gerne von oberflächlicher Niedlichkeit unterhalten. Dazu zählen Tiere in der Nachbarschaft und im eigenen Haushalt genauso wie Tier-Accounts auf Instagram, die uns beim Scrollen durch unseren Instagram-Feed zum Schmunzeln oder Lachen bringen. Und da wir diese gute Laune teilen möchten, stellen wir diese Woche unsere liebsten tierischen Instagram-Accounts vor. Von Faultieren bis Mini-Hamster: Das sind Lisas liebste Accounts!

Welchen Tieren folge ich?

Ich gestehe: Eigentlich bin ich eher so der Facebook-Tiervideo-Snack-Typ – Freunde mit Hang zu putzigen Video-Sequenzen mit plüschiger Hauptbesetzung stehen bei mir hoch im Kurs. Für mich der beste Facebook-Zeitvertrödelungsgrund überhaupt – sofern kein Tier zu schaden kommt! Für die Themenwoche habe ich passende Insti-Accounts zu meinen Lieblingstieren rausgesucht. Viel Spaß!

Das sind meine Lieblings-Accounts:

@loris_palmer

Ich werde nie vergessen, als ich mit ehemaligen Kollegen in einer Mittagspause dank eines Wissensmagazins in die Welt der Loris abtauchte. Dort stand (wenn ich mich recht erinnere), dass Loris evolutionär gesehen eigentlich gar keinen Sinn ergeben. Sie sind so schreckhaft, dass sie bei dem kleinsten Gewitter vom Baum fallen. Dieser Fakt (ich habe das allerdings nie nachrecherchiert) rüttelte so nachhaltig an meinem Emo-Gemüt, dass ich die Faulaffen mit den riesigen Augen wie nach drei Tage Berghain sofort in mein Herz schloss. Aber Obacht: Die Videos, in denen Loris die Arme heben, damit sie darunter gestreichelt werden, sind nicht niedlich! Die Loris haben tatsächlich Angst. Es ist nicht einfach, Lori-Accounts auf Instagram zu finden – Loris sollte man auch wirklich nicht zu Hause halten. Ich hoffe, dass es einen guten Grund gibt, dass der obige kleine Lori in Russland lebt und nicht im afrikanischen Urwald. Ansonsten mögen ich und die Besitzerin in der Hölle schmoren!

@official_sloth_page

A photo posted by Sloths (@official_sloth_page) on

Dass ich Loris verfallen bin, kommt natürlich nicht von ungefähr: mein absolutes Lieblingstier ist das Faultier! Es gibt einfach kein cooleres Tier auf diesem Planeten. Wie die abhängen können … einfach beneidenswert.

@horsesplanet

#horsesplanet

A photo posted by Horsesplanet (@horsesplanet) on

Ob ich früher ein Pferdemädchen war? Na logo! Wendy, Lissy, My Little Pony – alles mitgemacht. Von der Dressurprüfung bis zum Pflegepferd war ich volle Kanne dabei, habe es aber – im Gegensatz zu meiner lieben Schwesti Julia (Hallo Thilo!) – nicht zum eigenen Pferd gebracht. Dabei träume ich bis heute regelmäßig von kuriosen Ausritten …

@chintubehd

Time for Saturday afternoon fun! 😄

A photo posted by Chinchilla Love ❤ (@chintubehd) on

Total cool fand ich früher auch die Leute, die Chinchillas hatten. Irgendwie waren die einen Ticken mehr underground als meine Meerschweinchen. Chinchilla-Besitzer haben meistens auch Nirvana gehört. (Habe ich allerdings auch.)

@miracle.piggies

Und ich liebe sie immer noch! Susi, mein allererstes knuffig-pummeliges Meerschweinchen, ich werde dich nie vergessen – mögest du in Frieden im Himmel, äh, im Garten meiner Eltern ruhen! <3

@tinyhamsters

Double trouble 😄 (look at These paws and fluffy tummies 😱)

A photo posted by hamster on instagram (@tiny_hamsters) on

Eine weitere Leidenschaft in meinen jungen Jahren waren die Mini-Hamster. Meiner aprikotfarbenen Hamsterdame „Pebbles“ habe ich ganze Abenteuerspielplätze mit Ikea-Bettkästen gebaut und sie sogar einmal vor dem Angriff einer vermeintlichen Killerspinne, die gerade auf dem Weg zu ihr war, gerettet – dabei hatte ich immer Angst vor Spinnen, bis ….

#spidersofinstagram

… ein kluger Mensch einmal zu mir sagte, man muss den Tieren Namen geben, dann werden sie deine Freunde. Seitdem bekommt jedes zunächst unangenehm erscheinende Insekt einen Kosenamen von mir. Auf diese Weise habe ich mich in meinen Flitterwochen in Miami sogar mit einer Kakerlaken-Familie angefreundet: Willi, Wilma und Wim, ihr wart echt cool drauf!

Themenwoche #21: Insta-Pets – hier geht’s zu weiteren Artikeln.

 

 

1 Comment

  • Suse sagt:

    Uih, Instapets!! Da hab ich auch ein paar auf Lager, die ich gern teile..
    Allen voran zwei Katzenaccounts im Doppelpack: Norman und Claude (schwarz) @norman_and_claude und die Geschwister Juri und Leika (weiß) @hamburg_snowballs.
    Einen der schönsten Tier-Accounts überhaupt hat der Fotograf Andrew Knapp @andrewknapp – wenn auch nicht mit dem Smartphone fotografiert. Border Collie Momo (#findmomo) auf Fotos suchen oder Andrew und seinen Kumpel auf ihren Reisen begleiten – mittlerweile gibt es von Momo sogar schon zwei Bücher. Einfach toll!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *