Themenwoche #34 | Zimmerpflanzen: Katha

Bei femtastics verbindet uns unter anderem eins: Die Liebe zu Zimmerpflanzen! Die hübschen grünen Mitbewohner erfahren seit geraumer Zeit eine Renaissance und machen den Schnittblumen den Platz streitig. Von der Sukkulente bis zur Monstera – diese Woche stellen wir euch unsere liebsten Zimmerpflanzen vor. Bei Katha besiedeln Kletterpflanzen in Blumenampeln das Wohnzimmer – Kakteen, Sukkuelenten und eine Monstera dürfen natürlich auch nicht fehlen.

zimmerpflanzen1

Meine Zimmerpflanzen:

Hängepflanzen & Klee

Meine hübschen Planthanger habe ich mit Kletterpflanzen aus dem Baumarkt und Klee bestückt und freue mich schon jetzt, wenn es irgendwann mal so richtig im Wohnzimmer wuchert.

Sukkulenten

Mittlerweile grünt es bei mir ordentlich. Vor zweieinhalb Jahren hatte ich ein Still-Shooting fürs COUCH Magazin und habe dafür zahlreiche Sukkuelnten gekauft, die danach bei mir eingezogen sind.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Kakteen

Viele meiner Kakteen stammen von „SUCS – concrete planting“. Sebastian und seine Pflanzen in Betontöpfen entdeckte ich letztes Jahr auf dem Schanzenflohmarkt (damals noch ohne Labelnamen) und lud ihn zu meinen letzten beiden Pop-up-Stores mit Mercedes ein. Mein Lieblingskaktus stammt allerdings aus Sardininen, ich habe im Sommer 2014 einen kleinen Ableger von einem Riesenkaktus importiert (pssst!) und seitdem entwickelt sich das Kerlchen prächtig!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Monstera

Ohne Witz, ich habe bestimmt eineinhalb Jahre nach einer Monstera gesucht und wurde erst vor einer Woche fündig. Eigentlich tauchten die Dinger doch schon gefühlt ewig auf jedem Blog, in jedem Pinterest-Board und Concept-Store auf – nur die Blumenläden und Baumärkte meines Vertrauens wollten es mir nicht so einfach machen. Selbst Real, wo einige meiner Freunde und Shop-Besitzer ihre Fensterblätter ergatterten, hatte für mich nichts im Angebot. Fündig wurde ich (Achtung Geheimtipp!) in dem gerade entdeckten Vintagestore STIELS in Hamburg-Altona. Endlich!

Shopping-Tipps:

Ich liebe frische Blumen und könnte eine handvoll Lieblingsblumenläden aufzählen. Besondere Zimmerpflanzen finde ich allerdings tatsächlich eher im Baumarkt (z.B. bei Bauhaus). In Paris entdeckte ich im Sommer den Laden „Les Succulents Cactus“, eine Kaktus-Boutique, – so ein Lädchen fehlt in Hamburg definitiv noch!

zimmerpflanzen_paris

Auf meiner Wunschliste:

Und was zieht noch bei mir ein? Pflanzenständer und Pflanzenboxen von Ferm Living! Beide habe ich schon so gut wie gekauft! Es wird also noch grüner! Yippie!

zimmerpflanzen3

Fotos: Ferm Living

Hier findet ihr weitere Artikel zu unseren Zimmerpflanzen.

Fotos: femtastics

 

 

6 Comments

  • Vivian sagt:

    Wie schön! Ich suche seit Ewigkeiten diese tolle Blume in deinem güldenen Hängeblumentopf. Im ersten Bild ganz ganz rechts. Mit violetten Blüten, Blättern, ja was ist das eigentlich?
    Kannst du mir den Namen nennen? Ich wäre endlich am Ende meiner Suche.

  • Julie sagt:

    Murphys Law, meine Tochter hat mir „verboten“ femtastics, die meine Startseite sind, derzeit zu besuchen:
    Mama, die wollen dir doch nur hübsche Sachen andrehen und du musst (auf unseren Urlaub) sparen.

    Krank Zuhause -> Zimmerpflanzen-Post -> oh schöner Blumentopf -> connox -> hay -> Bestellung.
    Oh weh. :)

    Deine Monstera ist hübsch, meine ist mir gerade ganz kläglich eingegangen, aufgrund von Lichtmangel und fehlender Klettermöglichkeiten. Meine hatte ich total überraschen bei Blume2000 entdeckt.

  • sandra sagt:

    Schöner Artikel. Ach ja, das Monstera Problem hatte ich auch. Achtung, niemals die Luftwurzeln abschneiden, leider hab ich Pflanzendepp den Fehler gemacht. Den goldenen Blumentopf gibt’s übrigens auch beim Human Empire Shop. Welche Pflanzen besonders gut zur Verbesserung der Luft sind listet auch die NASA in ihrer Nasa Clean Air Study auf ;)

  • Birte sagt:

    Echt toll eure Themenwochen, und ganz besonders diese hier über Zimmerpflanzen. Auch ich bin schon länger auf der Suche nach einer Monstera, doch irgendwie lässt sich in Bonn derzeit keine auftreiben. Doch ich gebe nicht auf! Und so ein Hängeteil werde ich mir auch demnächst noch selber machen. Macht weiter so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *