Themenwoche #35 | Buch-Tipps: Katha

Wir haben den Winter fleißig durchgelesen und nun viele tolle Buch-Tipps für euch: Vom Klassiker bis zur Neuerscheinung – hier kommen unsere Lieblingsbücher! Katha verrät zwei ihrer liebsten Thriller-Autoren und einen Ratgeber aus Japan, der beim Aufräumen hilft.

Ich bin nicht der große Bücherwurm, nicht weil ich nicht gerne lese, sondern weil ich einfach keine Zeit finde. Am Wochenende schnappe ich mir dann eher eine Tageszeitung oder die beiliegenden Magazine. Absolute Lesezeit ist bei mir aber definitiv der Urlaub. Es gibt fast nichts Schöneres als sich am Strand unter Palmen, am Kamin im Airbnb-Häuschen oder auf dem Hotel-Balkon in ein spannendes Buch zu vertiefen – so kann ich am besten abschalten. Und da wären wir auch schon beim Thema: Spannend muss es sein. Daher empfehle ich euch als erstes meine zwei Lieblings-Thrillerautoren, von denen ich schon fast jedes Buch gelesen habe – Krimi-Fans werden sie sicherlich kennen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Jussi Adler-Olsen

„Erbarmen“, „Schändung“, „Erlösung“, „Verachtung“…. – in der Krimireihe von dem dänischen Autoren Jussi Adler-Olsen, die teilweise schon verfilmt wurde, geht es um vergangene Kriminalfälle, die wieder aufgerollt werden. Im Mittelpunkt stehen dabei Ermittler Carl Mørck von Sonderdezernat Q und seine Helfer Assad und Rose. Besonders gut: Der Perspektivwechsel zwischen Täter, Opfer und Ermittler.

Joy Fielding

Die Kanadierin Joy Fielding schreibt Thriller rund um die Themen Entführung und Psychoterror. Zu meinen Favoriten gehört das Buch „Im Koma“. In dem Thriller fällt die Hauptfigur Casey Marshall durch einen Unfall ins Koma, bekommt aber alles um sich herum mit. Bald erfährt sie, dass hinter dem Unfall ein Mordanschlag vermutet wird und schon sehr bald weiß sie, dass der Mörder ganz in ihrer Nähe ist. Zugegeben, klingt etwas abgedroschen, ist es in der Fielding-Welt aber nicht.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

„Magic Cleaning: Wie richtiges Aufräumen Ihr Leben verändert“ von Marie Kondo

Nach so viel Spannung ist mein letzter Buch-Tipp ein Ratgeber und zwar „Magic Cleaning: Wie richtiges Aufräumen Ihr Leben verändert“ von der Japanerin Marie Kondo. Ja, ein Ratgeber und tatsächlich mein Erster – viele mehr werden sich wohl auch nicht dazugesellen, da ich eigentlich nicht der Typ dafür bin. Als Eva Rayfield mir letztes Jahr im August bei der Homestory-Produktion das Buch ans Herz legte, mit dem sie schon erfolgreich bei sich Zuhause FÜR IMMER aufgeräumt hatte, wurde ich hellhörig und musste mir ein Exemplar zulegen. Gelesen habe ich Maries Tipps schon, nur für die Umsetzung würde ich mir am liebsten zwei Wochen Urlaub nehmen. So viel sei verraten: Ich kann mich jetzt besser von Dingen trennen und in meinen Schubladen im Ankleiderzimmer wird jetzt nicht mehr gestappelt, sondern gerollt! Gerade ist ihr zweites Buch „Magic Cleaning 2: Wie Wohnung und Seele aufgeräumt bleiben“ erschienen – das kaufe ich mir dann, wenn ich mit dem Aussortieren und Aufräumen fertig bin. Wir wollen ja nichts Überstürzen.

 

Mehr Buch-Tipps findet ihr hier!

Fotos: femtastics

 

 

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *