Themenwoche | Hallo Frühling: Lisa

Themenwoche-hf

Bunte Blumen, neue Reiseziele und frische Insta-Inspiration – wir sind in großer Frühlingsvorfreude! Den offiziellen Frühlingsanfang am Montag nehmen wir zum Anlass, unsere Favoriten für die neue Saison zusammenzustellen – von der Bucket-List über neue Wohnlieblinge bis hin zur Gute-Laune-Musik für erste Sonnenstrahlen. Here we go!

Diese drei Dinge muss ich im Frühling unbedingt machen:

  1. 1 Stadt, 2 Menschen, 3 Treffen: Seit bald einem Jahr engagiere ich mich als Ehrenamtliche für das Projekt New Home Hamburg der ASB Zeitspender – dabei geht es um Kurzzeitpatenschaften für Geflüchtete. Ich habe so schon viele Neu-Hamburger kennengelernt, viel über den arabischen Kulturkreis gelernt und auch meine Heimatstadt noch mal neu entdeckt – es gibt so viele tolle und spannende Dinge, die man in Hamburg kostenlos machen kann! Demnächst übernehme ich wieder eine neue Patenschaft für eine geflüchtete Frau, auf die ich mich schon sehr freue. Wer auch Lust auf das Projekt hat, findet hier alle Infos.
  2. Piercings: Meine liebe Anna hat mich seit Wochen mit diesem Instagram-Bild verrückt gemacht, jetzt steht der Termin bei Wildcat für zwei Helix-Piercings. Mein letztes Ohrloch war vor, hmmmm, 19 Jahren? Ich bin gespannt auf den Schmerz und freue mich noch mehr auf das güldene Funkeln in den Lauschern.
  3. Le Marrakech: Endlich habe ich einen Tisch im Le Marrakech reserviert – und zwar zur Oriental Night, yüppieh! Das Le Marrakech ist ein ganz besonderer Ort – mitten in der Hamburger Automeile Nedderfeld gelegen kann man hier tolle Interior-Produkte aus Marokko entdecken und mit Reservierung im hauseigenen Restaurant dinieren – inklusive Bauchtanzeinlage. Hui!

Auf meiner Wunschliste für den Frühling:

wishlist-l

Lisa – ein Leben in Lauf- (oder auch Yoga-)Hose geht in die nächste Runde: Warum in zwickende Jeans quetschen, wenn man auch den ganzen Tag in ultrabequemen und super koolen Sportleggings verbringen kann? Das predige ich schon seit Jahren, jetzt bekommt der (höhö) Trend noch mal Aufschwung – dank Hey Honey Yoga! Dazu gesellen sich naturellement Vans Old Skools, allerdings die Platform-Version. Die finde ich noch mal einen Hauch fresher als die omnipräsenten Low Classics. Am Ohr ist eine kleine Glitzer-Perlen-Party (gefunden bei Etsy) und am Arm baumelt eine kleine Fendi (zum Beispiel über Vestiaire Collective). Because: Why not!? <3

Diese Blumen machen meine Wohnung schöner:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Ballroom-Tulpe ist die Rebellin unter den Tulpen!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mit Tulpen lässt sich meine Laune sofort heben – am liebsten in Pink-, Rosa- und Fliedertönen. Das passt gut zu meinen blauen Wänden und zu meinen Vasen aus grünem Glas. Besonders cool finde ich die „Ballroom“ Tulpen mit frisseligem Rand, quasi die Rebellin unter den Tulpen! Gefunden und bestellt habe ich die Gute-Laune-Macher bei Blume2000.de.*

Mein Lieblingsplatz für die ersten Sonnenstrahlen:

Bisschen Weekend nice. 🐚🌊🐙🐋 #rügen #königsstuhl #jasmund #sassnitz

A post shared by Lisa van der Hoodsen (@leezhar) on

Die ersten Sonnenstrahlen habe ich dieses Jahr auf Rügen genossen – eine meiner absoluten Lieblingsinseln! Ich liebe die Natur, den Kontrast aus Buchenwald im Naturpark Jasmund und Kreidefelsen, mit Blick über türkisfarbenes Meer.

Damit mache ich mir jetzt meine Wohnung schön:

Bei mir muss unbedingt (noch) mehr Farbe einziehen – am liebsten Gelb, Grün und Blau! Dazu ein bisschen Rattan und nach einem Ventilator schaue ich mich auch schon mal um. Der Hamburger Sommer wird heiß, I feel it!

Das sind meine Lieblingsaccounts bei Instagram:

Hide and seek with @castor__pollux

A post shared by Tasnim Baghdadi (@tasnimbaghdadi) on

❤️🌹❤️🌹❤️🌹❤️🌹❤️🌹❤️🌹 📷: @dark_white

A post shared by 👰🏿👰🏿👰🏿👰🏿👰🏿👰🏿👰🏿👰🏿 (@y.hurn) on

Der Berliner Künstlerin Tasnim Baghdadi schaue ich gern beim Zeichnen zu, Yung Hurn beim Reisen und den Irak beobachte ich gern durch die Insta-Linse.

Meine Top 3 Beauty-Produkte:

beauty

Immer blöd: Wenn man ein Produkt auf Reisen findet, was in Germany nicht erhältlich ist. Argh! Das Lippenprodukt meiner Träume habe ich in New York bei Anthropology entdeckt: Es heißt Lip-Perfékt, ist der perfekte Rosaton (Nuance Paramount!), ultra cremig, nicht austrocknend und kommt aus der naturkosmetischen Ecke. Jetzt heißt es: Sparsam sein! Dann spare ich auf den herrlich frischen Duft „Doson“ von Dyptique, denn bisher hat es nur zu einer Probe gereicht. Und seit Monaten trage ich nur noch Eyeliner in Metallicbraun von Manhattan – danke für den Tipp, liebe Anna von Fritsch! :)

Das steht auf meiner Travel-Liste:

Im Frühling geht es für mich in den Iran – und ich könnte aufgeregter nicht sein. Seit Monaten bereite ich mich auf die Reise vor, ein Stapel Bücher wird und wurde bereits gelesen, Farsi fleißig gelernt. Ich werde unter anderem Shiraz, Yazd, Persepolis, Esfahan, Abiyane, Qom und Teheran besuchen.

Auf diese Homestory freue ich mich besonders:

formofinterest

Credit: Sophie Wanninger

Unsere erste Homestory aus München steht in den Startlöchern und (Spoiler!) es werden noch weitere München-Stories im Frühling folgen. Yeah! Mit Designerin Jessica Dettinger von Form of Interest habe ich mich in Hamburg zum Interview getroffen, die Bilder in ihrer Münchener Wohnung hat Fotografin Sophie Wanninger für uns fotografiert.

So klingt mein Frühling:

„Im hohen Bogen von Neukölln an den Bosporus und durch die Meerenge vom Okzident in den Orient geflogen!“ – Shukran an Spatz Habibi für die herrlich psychedelisch-orientalischen Klänge!

 

Hier findet ihr noch mehr zum Thema Hallo Frühling!

*in Zusammenarbeit mit Blume2000.de

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *