femtastics-Leserin & Zalon-Gewinnerin Nina im Interview

Ausprobiert-Zalon-by-Zalando-Femtastics-1

Einmal einen eigenen Stylisten haben, sich persönlich beraten lassen und den Super-Look im Wert von 500 Euro gewinnen, der die Persönlichkeit unterstreicht – das klingt nach einem kleinen Modeträumchen! Unsere Leserin Nina hat dieses Package vor ein paar Wochen bei uns gewonnen und die neue Styling-Plattform Zalon, die man kostenlos nutzen kann, für femtastics getestet. Mit Hilfe einer persönlichen Stylistin konnte sich die 26-Jährige ihr Wunsch-Outfit zusammenstellen und sich beraten lassen. Die gebürtige Osnabrückerin ist gelernte Veranstaltungskauffrau, studiert Sozialökonomie und arbeitet nebenbei in einer Werbeagentur in Hamburg. Wir haben Nina gemeinsam mit Fotografin Lena Jürgensen getroffen und mit ihr über die Styling-Beratung und ihren nordischen Gewinner-Look gesprochen.

femtastics: Warum hat es dich gereizt, an einer Verlosung für eine Styling-Beratung teilzunehmen?

Nina: Ich habe es zufällig gesehen und normalerweise mache ich nie bei Gewinnspielen mit, weil ich immer denke, dass ich eh nicht gewinne. Diesmal habe ich es versucht und natürlich nicht damit gerechnet, dass ich gewinne – und dann ist es doch passiert!

Ausprobiert-Zalon-by-Zalando-Femtastics-2Kanntest Du Zalon vor unserer Verlosung schon?

Ja, ich hatte es sogar schon einmal ausprobiert, weil ich durch die Werbung darauf aufmerksam geworden bin. Ich habe mir bei ZALON im Sommer schon ein Style-Profil angelegt. Ich kaufe auch sonst gerne bei ZALANDO ein, deshalb war ich neugierig auf das neue Angebot. Ich finde diese Personal-Shopping-Sache total spannend. Und es ist super, dass die Beratung kostenlos ist.

Ich habe der Stylistin gesagt, dass ich auf der Suche nach einzelnen Stücken bin, die ein schlichtes Outfit aufwerten können.

Ausprobiert-Zalon-by-Zalando-Femtastics-5

Wie war der genaue Ablauf?

Ich habe zuerst mein Style-Profil auf der Zalon-Website aktualisiert und habe Fotos von mir hochgeladen, damit die Stylistin einen besseren Eindruck von meinem Stil bekommen kann. Dann habe ich einen Telefontermin mit einer Stylistin vereinbart und sie hat mich angerufen. Meine Stylistin war total nett, ich habe mich richtig gut mir ihr verstanden am Telefon. Das Telefonat hat fast eine halbe Stunde gedauert.

Ausprobiert-Zalon-by-Zalando-Femtastics-3

Teilweise war ich überrascht, weil mir Stücke von Labels gefielen, bei denen ich sonst nie schaue.

Ausprobiert-Zalon-by-Zalando-Femtastics-4

Was hast du dir gewünscht?

Ich habe der Stylistin gesagt, dass ich auf der Suche nach einzelnen Stücken bin, die ein schlichtes Outfit aufwerten können. Sie ist verschiedene Fragen aus einem Fragenkatalog mit mir durchgegangen, zum Beispiel: Brauchst Du ein bestimmtes Teil, fehlt Dir etwas im Kleiderschrank? Gibt es einen Anlass, für den du etwas suchst? Ich habe zum Beispiel gesagt, dass ich einen neuen Mantel suche, aber keinen dicken, sondern einen leichteren. Außerdem wollte ich gerne eine längere Bluse haben, die ich unter einem Pulli tragen kann.

zalon_box

In dieser hübschen Box hat Nina ihren neuen Look erhalten.

Ausprobiert-Zalon-by-Zalando-Femtastics-6

Making-of

Und wie gefiel Dir dann dein Paket, das Du erhalten hast?

Die einzelnen Kleidungsstücke sind nicht wie sonst bei Online-Bestellungen in Plastikfolie verpackt, sondern schön mit Schleife zusammengebunden und es liegt eine Karte bei, auf der die Stylistin das Outfit erklärt. Es ist total nett gemacht! Mir gefielen die meisten Stücke in meinem Paket sehr gut. Die Hose hat mir nicht gepasst, weil sie anders ausfiel als gewöhnlich, aber ich konnte sie gegen eine andere Größe umtauschen.

Und was sind deine Lieblingslabels?

Ich mag zum Beispiel Selected und andere nordische Modelabels sehr gerne.

Hast Du durch die Stylingberatung neue Anreize bekommen?

Ich weiß schon ziemlich gut, was mir gefällt und was mein Stil ist. Teilweise war ich überrascht, weil mir Stücke von Labels gefielen, bei denen ich sonst nie schaue – die Bluse von Tom Tailor zum Beispiel. Außerdem finde ich den gelben Mantel super, er ist so ein toller Farbakzent!

Ninas Outift:

Pullover von Benetton, Bluse von Tom Tailor, Stiefel von Timberland, Mantel von Petit Bateau, Jeans von G-Star, Mütze von Marc O’Polo, Tasche von Liebeskind und Uhr von Daniel Wellington, beides privat.

 

Ninas Zalon-Stylistin Jana-Christina Pape aus Berlin

 

zalon_stylist

Für das Styling von Nina war die Berliner Stylistin Jana-Christina Pape von Zalon verantwortlich. Zu ihrem persönlichen Look sagt sie: „Kleidung muss bequem sein. Ich muss mich in meinen Outfits rundum wohl fühlen, ansonsten bekomme ich schlechte Laune. Ich spiele gerne mit Farben – über die Farben in meinen Outfits drücke ich meine Stimmungslage aus. Außerdem ist mir Qualität sehr wichtig.“

Zu Ninas Look sagt Jana-Christina:

Bei Nina kristallisierte sich sehr schnell eine Präferenz für eine graue Jeans heraus, da diese sehr abwechslungsreich zu kombinieren ist und wir auch direkt die Idee mit den Nähten im Biker-Look super fanden. Wer Hamburg liebt, muss das Wetter mögen – so kam die Idee einen Friesennerz, also einen gelben Regenmantel, in den Look zu integrieren. Und was natürlich bei solch Wetterverhältnissen nicht fehlen darf: robuste, aber gleichzeitig feminine Boots und ein kuscheliger Pullover, in dem man sich wohlfühlt.

 

zalon_stylist2

Auswählen, ordern, stylen – Jana-Christina bei der Arbeit im Homeoffice

Ihr wollt auch kostenlos von Jana gestylt werden? Dann findet ihr hier ihr Zalon-Profil!

 

Streetstylefotos von Nina: Lena Jürgensen

Fotos von Stylistin Jana-Christina: Zalon

– in Kooperation mit Zalon –

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *