Themenwoche #13 | Sommerhochzeit: Anna

Von: 
4. August 2015

Champagner, Luftballons, laue Nächte – wir lieben Hochzeitsfeiern im Sommer. Das Schönste daran ist natürlich das glückliche Paar – und die Tatsache, mit so vielen Menschen, die man gern hat, zusammen zu feiern. Aber die Kleider spielen auch eine nicht unwesentliche Rolle. „Und, was ziehst Du an?“, ist eine der Fragen, die man im Freundeskreis vor einer Hochzeit mit am meisten hört. Deshalb widmen wir unsere Themenwoche #13 Sommerhochzeiten und den Kleidern, die wir als Gäste getragen haben.

 

Wo ich war: Auf einer wunderschönen, rund um gelungenen Hochzeit in Bayern. Gute Freunde, strahlender Sonnenschein, über 30 Grad, und drei Tage feiern. Die Hochzeit war wie ein Kurzurlaub für alle Gäste!

Was ich getragen habe: Weiß darf auf einer Hochzeit nur die Braut tragen. Das ist Gesetz. Ich habe mich für ein Kleid entschieden, das zwar einen weißen Grund hatte, aber durch ein blaues Muster und einen legeren Schnitt auf keinen Fall mit einem Brautkleid verwechselt werden konnte. Das Kleid stammt vom Label Tibi und ich mochte besonders die zarten Spaghettiträger und die leichten Volants am Saum. Dazu trug ich eine rosa Tasche, die „Metropolis Mini Bag“ von Furla, und Sandalen mit Absatz von Zara (in denen habe ich bis 1 Uhr nachts getanzt, dann waren die Füße heiß). Was Schmuck betrifft, habe ich mich zurückgehalten und nur wenige, zarte Lieblingsstücke getragen.

 

Themenwoche-Sommerhochzeit-Anna-1

Themenwoche-Sommerhochzeit-Anna-2

Themenwoche-Sommerhochzeit-Anna-3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.