Themenwoche #35 | Buch-Tipps: Anna

Von: 
10. Februar 2016

Wir haben den Winter über fleißig durchgelesen und nun viele tolle Buch-Tipps für euch: Vom Klassiker bis zur Neuerscheinung – hier kommen unsere aktuellen Lieblingsbücher. Anna stellt alte wie neue Entdeckungen vor – und Bücher, die aktuell auf ihrer Wunschliste stehen.

 

Themenwoche-Buch-Tipps-Anna-1

Romane:

Die „Wildwood“-Serie habe ich erst Ende letzten Jahres entdeckt: eine Kinderbuchreihe, die von einer Parallelwelt in einem Wald bei Portland, im US-Staat Oregon, handelt. Nachdem ich den ersten Teil fast in einem Zug durchgelesen habe, steht jetzt Band 2,Under Wildwood, auf meiner Wunschliste. Gerade lese ich aber noch Fierce People – und das zum wiederholten Male. Die Beschreibung „The Catcher in the Rye meets The Great Gatsby via American Psycho“, die auf dem Buchcover steht, ist tatsächlich sehr treffend. Es geht um eine Coming-of-age-Geschichte, die Lebenswelt elitärer Schichten und deren ganz eigene Riten, sowie um schockierende, brutale Taten, die sich hinter glänzenden Fassaden verstecken. Mich fesseln die Charaktere, die Handlung, die immer neue Wendungen nimmt, der bissige Humor und die scharfen Gesellschaftsbeobachtungen, die sich in dieser Story finden. The Miniaturist von Jessie Burton habe ich mir zu Weihnachten gewünscht und freue mich schon es bald zu lesen. Die Geschichte spielt 1686 in Amsterdam und handelt von einer jungen Frau, die als Hochzeitsgeschenk ein Puppenhaus geschenkt bekommt, das einen ungewöhnlichen Einfluss auf ihr reales Leben hat. Der Roman leistet sich aber ein Kopf an Kopf-Rennen mit Water Music von T. C. Boyle, das schon neben meinem Bett liegt und das ich auch am liebsten sofort lesen würde. Ein Protagonist des Romans ist der Entdecker Mungo Park, der Ende des 18. Jahrhunderts nach Afrika reist, um den Verlauf des Nigers zu erkunden. Die Handlung wechselt zwischen seinen Erlebnissen auf der Expedition und denen eines kleinen Ganovens in den Straßen Londons, die im späten 18. Jahrhundert mindestens ebenso gefährlich sind wie abgelegene Regionen in Afrika. Auf meiner Wunschliste steht außerdem A Little Life von Hanya Yanagihara, zu dem ich sehr gute Kritiken gelesen habe.

Themenwoche-Buch-Tipps-Anna-2

Kochbücher:

Ich lasse mich zwar auch sehr gerne über Food-Blogs und Instagram inspirieren, aber Kochbücher zu Hause zu haben, kann nie schaden. Wenn mir gar nichts einfällt, was ich kochen könnte, oder in einer freien Minute ein bisschen Food-Inspiration suche, blättere ich gerne in ihnen herum. Das erste Buch von Ella Woodward fand ich sehr gelungen, weshalb ich neugierig auf ihr zweites Buch Deliciously Ella Every Day bin. Eine weitere Food-Bloggerin, die ein Buch herausgebracht hat, ist Angela Liddon von Oh She Glows!: Ihr Oh She Glows – Das Kochbuch ist ein Best-of ihrer gesunden Rezepte.

3 Kommentare

  • Imke sagt:

    Ich hab Fierce People gestern angefangen und freue mich jetzt schon wieder auf heute Abend, wenn ich weiterlesen kann. Danke dir für den tollen Tipp!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.