Anzeige

femtastics Guide: Hola, Teneriffa!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Teneriffa ist eine Rentnerinsel – ja, aber wer hat denn hier etwas gegen Rentner? Zugegeben, das Durchschnittsalter mag auf anderen europäischen Urlaubsinseln niedriger sein, das sollte aber nicht von der Tatsache ablenken, dass es sich auf der circa vier Flugstunden entfernten kanarischen Insel hervorragend urlauben lässt. Zum Beispiel im frisch renovierten und vor kurzem wiedereröffneten Hotel Iberostar Sábila.

Ehemals ein Familienhotel, ist das Iberostar Sábila seit März 2018 ein Erwachsenenhotel und wenn wir auch Kinder lieben, so macht sich deren Abwesenheit relativ schnell in der Hotelatmosphäre bemerkbar – ob positiv oder negativ, das ist wohl Geschmackssache. Der Hotelbetrieb geht auffällig ruhig und in höchstem Maße entspannt von Statten. Das liegt nicht nur an der Abwesenheit der Kinder (die zumindest wir tatsächlich irgendwann ein wenig vermissen, mit Kindern macht die Welt eben doch mehr Spaß), sondern auch an dem großzügig gestalteten Hotel mit etlichen Ruhebereichen, klaren Farben und Formen. Ein rundum beruhigendes Innendesign, welches durch die Farben Weiß, Hellblau und hellem Holz, das großzügig verbaut wurde, dominiert wird.

Let’s go to the pool!

4-hoteliberostar-teneriffa

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das Hotelpublikum im Iberostar Sábila hat wenig gemein mit den Bewohnern der angrenzenden Hotels, wo abends in alter Tradition Karaoke-Partys steigen, die man zwangsläufig auch vom eigenen Balkon mitverfolgen kann beziehungsweise muss. Den Massentourismus kann man auch im schönen Iberostar Sábila nicht ausblenden, das sollte jedem bewusst sein, der das Urlaubsziel Teneriffa wählt.

Besonders gut gelingt dies allerdings am Rooftop Pool, der Gästen der “Starprestige” Kategorie vorbehalten ist, die sich gegen einen Aufpreis buchen lässt. Mit Blick über die Küste Teneriffas lässt es sich hier super entspannt sonnen und im Pool oder Whirlpool abkühlen, während den ganzen Tag über Drinks und kleine gesunde Snacks zur Verfügung stehen. Die Pool-Landschaft ebenerdig ist nicht weniger beeindruckend und lädt dazu ein, tägliche Schwimmrunden zu drehen.

2-hotel-iberostar-teneriffa

Der Gourmet Market wartet mit verschiedenen Live Cooking Stationen auf.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Besonders clever ist das Gastronomie-Konzept im Iberostar Sábila: Es wurde extra ein hoteleigener Gourmet Market konzipiert, der mit verschiedenen Live Cooking Stationen aufwartet, an denen die Gäste sich ihr Essen bestellen können – von iberischen Delikatessen über Dim Sum und Sushi bis hin zu Tapas und himmlischen Desserts.

1-teneriffa

Wer das schöne Hotel verlassen möchte, was tatsächlich schwer fällt, der kann einige tolle Ausflüge auf Teneriffa unternehmen:

Aloe Park Tenerife

Die kleine Farm, seit 1987 ein Familienbetrieb, ist mit 40.000 qm das größte Anbaugebiet für Aloe Vera in Spanien. Die Aloe Vera ist bekanntermaßen ein echtes Wundermittel der ayurvedischen Medizin – sowohl äußerlich als auch innerlich angewendet. Ob Wundbehandlung, Hautkrankheiten, Magen-Darm-Beschwerden, Gelenkschmerzen, Zahnfleischentzündungen oder Sonnenbrand: Der Saft bzw. das aus Aloe Vera gewonnene Gel hilft! Aber nicht nur Aloe Vera wird im schönen Aloe Park Tenerife angebaut, sondern auch Bananen und Papaya. Begutachten lässt sich das alles bei einem liebevoll gestalteten Rundgang, begleitet von den hauseigenen Ziegen, Eseln und Ponys.

Camino Bananeras 16
38626 Buzanada – Arona

10-aloe-farm

Im Aloe Vera Park Tenerife kommen alle Botanik-Fans voll auf ihre Kosten!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bootsfahrt zum Spaghetti Bay

Die Küste Teneriffas lässt sich am besten vom Katamaran aus begutachten – Bootsfahrten kann man bequem am circa 800 Meter entfernten kleinen Yachthafen buchen. Zwanzig Minuten mit dem Boot vom Hafen entfernt liegt die wunderschöne Spaghetti Bucht, ehemals ein hippiesker Strand, an dem Besucher mit Spaghetti bewirtet wurden. Das Wasser ist herrlich türkis und wer will, kann direkt vom Boot aus in die Fluten springen und dann mit Blick auf das Sandsteingebirge ein paar Runden drehen.

Puerto Colón, Pontoon 12, Playa de las Américas, Teneriffa

12-katamaran-teneriffa

Vom Boot aus lässt sich die schöne Küste Teneriffas am besten bewundern!

National Park Tenerife

Wer nach Teneriffa reist, sollte unbedingt dem Stratusvulkan „El Teide“ einen Besuch ausstatten – das an eine Mondlandschaft erinnernde Vulkangebirge ist absolut beeindruckend und lässt sich am besten per Seilbahn im „Nationalpark El Teide“ bewundern. Diese fährt komfortabel hoch bis 200 Meter unter der Spitze des 3.700 Meter hohen Vulkans. Von oben ist der Ausblick auf die schwarzen Krater und Felsen am besten! Aber auch der Nationalpark selbst ist ein Highlight, hier steht die größte Kiefer der Welt und bei einer entspannten Wandertour lässt sich Flora und Fauna in Ruhe erkunden.

el-teide

Eindrucksvoll: Die vulkanartige Mondlandschaft im “Nationalpark El Teide”.

Viel Spaß auf Teneriffa!

Fotos: Lisa van Houtem / femtastics

– Werbung/Pressereise: Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Iberostar Sábila

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

zu unseren Datenschutzrichtlinien