Achtsam & kreativ durch die Vorweihnachtszeit – gewinnt einen Handlettering-Adventskalender!

Von: 
13. Oktober 2020
Anzeige

Für viele bedeutet die Vorweihnachtszeit Stress, dabei ist es eigentlich die perfekte Zeit, um zu entschleunigen, das Jahr zu reflektieren und bei kalten Außentemperaturen indoor kreativ zu werden. Unter dem Motto „Achtsam & kreativ durch den Advent“ hat die Marke Stabilo einen limitierten Adventskalender mit der Handlettering-Künstlerin Katharina Hailom von Hints&Kunst herausgebracht, den ihr bei uns gewinnen könnt!

Die Handlettering-Künstlerin Katharina Hailom hat zusammen mit Stabilo einen Adventskalender entworfen. Der Karton besteht aus recyceltem Material, ist kompostierbar und kann später auch als Brief-und Stiftehalter verwendet werden.

Und was ist drin?

Gleich am ersten Tag erhältst du ein Booklet mit kreativen oder achtsamen Impulsen, das dich Tag für Tag durch die Adventszeit begleitet – Stabilo-Stifte, die unter anderem hinter den Adventskalendertürchen auf dich warten, kannst du so direkt einsetzen und ausprobieren. An fast allen Tagen gibt es zusätzlich noch ein digitales Geschenk, das sich hinter einem QR-Code versteckt. Hier warten Kreativvideos, Schritt-für-Schritt-Anleitungen und zusätzliche Lettering-Übungsblätter auf dich.

An den Adventssonntagen gibt es zusätzlich Inspiration und Anleitungen für tolle kreative Projekte. Das Material dafür ist jeweils im passenden Kalendertürchen enthalten, sodass du direkt mit der Umsetzung starten kannst. Videos von Handlettering-Künstlerin Katharina Hailom erläutern die einzelnen Schritte und zeigen ihre kreativen Beispiele als Inspiration.

Mit dem Adventskalender wirst du so zum Beispiel schöne Geschenktüten selbst basteln, Geschenkanhänger und Aufkleber gestalten, Weihnachtskarten belettern und die Deko für deinen Weihnachtsabend vorbereiten. Der Adventskalender ist auf 6.000 Stück limitiert und für ca. 70 Euro im Stabilo Onlineshop erhältlich.

4 Fragen an die Stuttgarter Handlettering-Künstlerin Katharina Hailom von Hints&Kunst

femtastics: Wie hast du das Handlettering für Dich entdeckt? Und was fasziniert Dich daran?

Katharina Hailom: Schriften haben seit der Schulzeit meine Aufmerksamkeit. Ich liebe die Vielfalt in den einzelnen Buchstaben und die zahlreichen Möglichkeiten, Stimmung, Charakter und Gedanken in Form von Schrift zu transportieren. Als 2016 das Thema Handlettering in der Kreativbranche groß wurde, habe ich mich intensiver damit beschäftigt.

Wann nimmst du dir im Alltag Zeit für Kreativität – und wie schaffst Du es, Dir diese Freiräume zu nehmen?

Inzwischen bin ich selbstständige Handlettering-Künstlerin, das heißt die Kreativität gehört zu meinem Arbeitsalltag. Das ersetzt aber nicht die eigenen kreativen Zeiten, in denen ich einfach mal drauf los male und lettere. Es müssen gar nicht immer mehrere Stunden sein – ich versuche kleine Freiräume einzubauen, ohne den Anspruch, ein perfektes Lettering zu gestalten. Oft genügt es schon, einfach einen Stift und ein Blatt Papier zu nehmen und etwas zu lettern.

Die 25-Jährige hat aus ihrer Leidenschaft ihren Beruf gemacht. Sie verkauft Postkarten und Prints und bietet Workshops und Videotrainings zum Thema Handlettering an.

Um auf neue Gedanken und Ideen zu kommen, versuche ich, meinen Medienkonsum zu reduzieren und öfter mal die Langeweile zu suchen und das Offline-Sein bewusst zu genießen.

Wie und wo findest Du Inspiration für neue kreative Projekte?

Inspiration vergleiche ich immer mit einem großen inneren Topf. Da fließen täglich unterschiedliche Eindrücke rein. Fotos und Kunstwerke, die ich online sehe, aber auch Situationen und Bilder aus der Natur. Wenn ich etwas Kreatives machen möchte, rühre ich in diesem Topf und nehme eine Schöpfkelle davon. Und ich habe festgestellt, dass Inspiration und Kreativität nicht immer auf Knopfdruck funktionieren. Um auf neue Gedanken und Ideen zu kommen, versuche ich, meinen Medienkonsum zu reduzieren und öfter mal die Langeweile zu suchen und das Offline-Sein bewusst zu genießen. So kann der Kopf alle Eindrücke gut einsortieren und neue Ideen entstehen lassen.

Entschleunigung bedeutet für mich vor allem weniger Bildschirmzeit, weniger Termine, mehr Zeit für Kreativität, Familie und mich selbst.

Wie entschleunigst du die Adventszeit für dich persönlich?

Die Adventszeit ist für mich prädestiniert, um das zurückliegende Jahr zu reflektieren, mit Tee und Kuscheldecke einfach mal herunter zu kommen und Zeiten mit der Familie zu genießen. Da Weihnachten vor der Tür steht und ich es liebe, Persönliches zu verschenken, nutze ich die Adventszeit gerne, mich kreativ auszutoben und Neues auszuprobieren. Es gibt viele Möglichkeiten, Letterings einzusetzen und ganz individuelle Geschenke, Verpackungen und Dekoelemente zu gestalten. Entschleunigung bedeutet für mich vor allem weniger Bildschirmzeit, weniger Termine, mehr Zeit für Kreativität, Familie und mich selbst.

Gewinnt einen Handlettering-Adventskalender von Stabilo x Katharina Hailom von Hints&Kunst

Ihr möchtet in der Vorweihnachtszeit mit dem limitierten Adventskalender von Stabilo und Katharina Hailom kreativ werden? Wir verlosen drei Adventskalender. So könnt ihr an der Verlosung teilnehmen und einen Kalender gewinnen: Schickt bis zum 22. Oktober 2020 um 24 Uhr eine E-Mail mit dem Betreff „Adventskalender“ an winwin@femtastics.com! Die Gewinnerin*innen werden von uns per Zufallsverfahren ausgewählt und per E-Mail benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Hier findet ihr unsere Gewinnspielregeln.

Viel Glück!

Fotos: Stabilo

– Anzeige: Diese Story ist in Zusammenarbeit mit Stabilo entstanden –

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.