Fempower News: Zwei Podcast-Tipps, Neues von „Hotel Matze“, wir verlosen die Designerlampe der Stunde & mehr!

22. Dezember 2021

Jede Woche gibt es bei uns eine große Portion Fempower News! Im femtastics-Kosmos ist ständig was los, viele Frauen* und Männer*, die wir in unseren Interviews und Homestories porträtieren, erzählen uns von ihren neuen Projekten und außerdem laufen uns täglich spannende News aus der ganzen Welt über den Weg. Wir wollen supporten, vernetzen – von Hamburg bis Honolulu, vom Lieblingszitat bis zum lesenswerten Artikel.

Foto: WDR/ Felix Eisenmeier (PR)

Unser Podcast des Jahres: Unser Podcast des Jahres heißt „Sick of it – Statements einer Sterbenden“ von Sprecherin Franziska Knost (41). Franziska trägt leider eine seltene Genmutation in sich, die diverse Krebserkrankungen begünstigt: drei verschiedene Arten hat sie in den letzten 20 Jahren ihres Lebens durchgemacht, gerade leidet sie an Bauchspeicheldrüsenkrebs. Ihr Motto heißt „Who care’s about a Bucket List? Let’s do a Fuck-it-List“. In dem 7-teiligen Podcast nähert sich Franziska dem Thema “Kranksein in der Gesellschaft” und gesellschaftsrelevanten Themen, indem sie in fast jeder Folge mit Filmregisseur Tamer Jandali, über vermeintlich erstrebenswerte Dinge spricht. Es geht um Liebesbeziehungen, das Muttersein, Karriere, Dazugehörigkeit, Selbstliebe, Festhalten und Loslassen und vieles mehr. Beeindruckend, authentisch, traurig schön, ehrlich und hörenswert! Danke, Franziska für diesen großartigen Podcast und deine so schlauen Ansichten und Impulse fürs Leben.

Foto: Minimarkt (PR)


– Welcome im Podcast-Business, „Minimarkt“: Ganz neu am Podcast-Mikro ist Xenia Rosengart vom Hamburger Concept-Store „Minimarkt“, die wir hier schon besucht haben. Einmal im Monat spricht Xenia ab sofort in „Raum für….“ mit Menschen aus dem „Minimarkt“-Kosmos über die persönliche Expertise und Leidenschaft und der damit verbundenen individuellen Bedeutung, sich zuhause zu fühlen. Los geht es in der ersten Folge mit Psychologin Laura Ritthaler. Mit ihr spricht Xenia über den Umgang mit der dunklen Jahreszeit und das Glück von Aha-Momenten. Perfekt für die Feiertage!

Fotos: Laura Graf/ „beherzt“ (PR)

– Neues von Matze: Wenn es um deutsche Podcaster*innen geht, darf Matze Hielscher von „Hotel Matze“ natürlich nicht fehlen. Sein neuester Streich: Ein Kartenset mit seinen 111 liebsten Fragen. „Mit diesen 111 Fragen kommt ihr mit eurem Gegenüber über gestern, heute und morgen ins Gespräch. Es ist eine Einladung und Anleitung für ein gutes Gespräch. Egal, ob ihr neue Freund*innen, alte Bekannte, Paare, Kolleg*innen, Familienmitglieder oder Mitfahrgelegenheiten seid: Ich verspreche, ihr lernt euch mit diesem Fragenset noch einmal ganz anders kennen“, sagt der „Mit Vergnügen“-Co-Gründer. „Darf ich dich das fragen?“ erscheint in Kooperation mit Antonia und Johanna von „beherzt“ und ist hier erhältlich.

Gewinnt eine „Panthella Portable Metal“ von Louis Poulsen: Dass wir bei femtastics Interior-Design-Fans sind, ist ja wohl klar, oder? Deshalb freuen wir uns über diese News: Um das 50. Jubiläum der „Panthella“ Leuchte zu feiern, die 1971 vom dänischen Architekten Verner Panton kreiert wurde, hat „Louis Poulsen“ die Lampe als tragbare Version mit Metallschirm in vier neuen Farben herausgebracht. Die „Panthella Portable Metal“ gibt es in Rosa, Orange, Weiß und Schwarz. Die glänzenden, kleinen neuen Varianten des Designklassikers lassen sich dank Batteriebetrieb flexibel zu Hause in Szene setzen und geben jedem Raum ein Design-Upgrade. Wir feiern das Jubiläum mit einem Goodie und Gewinnspiel für euch: Wir verlosen eine „Panthella Portable Metal“ in eurer Wunschfarbe! Teilnehmen könnt ihr auf Instagram bei @femtastics_official! (Hier findet ihr unsere allgemeinen Gewinnspielbedingungen.) Zusätzlich bekommt ihr mit dem Code Femtastics10 10% Rabatt im „Louis Poulsen“-Webshop!


Krebspatient*innen unterstützen: Carl Jakob Haupt, der als „Dandy Diary“-Blogger bekannt wurde und den wir femtastics-Gründerinnen persönlich kannten, starb im April 2019 überraschend mit nur 34 Jahren an Magenkrebs. In den letzten Wochen seines Lebens diskutierte Carl Jakob Haupt mit seiner Ehefrau Giannina Haupt die Idee einer Organisation, die jungen Betroffenen, die wie er und seine Frau von einer Krebsdiagnose aus dem bisherigen Leben gerissen wurden, helfen soll. Die Organisation befindet sich derzeit im Aufbau und wird auf ehrenamtlicher Basis von Haupts engsten Freund*innen unterstützt. Ziel ist es ehrenamtliche Helfer*innen zu organisieren, die Chemo-Patient*innen bei, während und nach der Chemotherapie im Alltag unterstützen sollen. Außerdem möchte die Organisation Patient*innen und deren Angehörige, die finanziell nicht gut aufgestellt sind, kleine Auszeiten zur Erholung nach oder zwischen der Chemotherapie ermöglichen oder besondere Wünsche erfüllen. Hier erfahrt ihr mehr und könnt die „Carl Jakob Haupt gGmbH“ finanziell unterstützen. Erste Wunscherfüllungen fanden bereits statt – mehr dazu findet ihr auf dem dazugehörigen Instagramkanal.

Das waren die letzten Fempower News und der letzte femtastics-Artikel in 2021. Wir wünschen euch allen eine schöne! (Weihnachts-)Zeit. Bleibt gesund! Wir melden uns im Januar 2022 mit vielen neuen Stories bei euch zurück!


Teaserfoto: Laura Graf/ „beherzt“ (PR)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.