Fempower News: Weibliche Wut, eine Aktion gegen Catcalling und kennt ihr schon die Vulva Gallery?

31. März 2022

Jede Woche gibt es bei uns eine große Portion Fempower News! Im femtastics-Kosmos ist ständig was los, viele Frauen* und Männer*, die wir in unseren Interviews und Homestories porträtieren, erzählen uns von ihren neuen Projekten und außerdem laufen uns täglich spannende News aus der ganzen Welt über den Weg. Wir wollen supporten, vernetzen – von Hamburg bis Honolulu, vom Lieblingszitat bis zum lesenswerten Artikel.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iZW1iZWQtY29udGFpbmVyIj48ZGl2IGNsYXNzPSJ2aWRlby1jb250YWluZXIgdGVuVHdlbGZ0aHMiPjxpZnJhbWUgdGl0bGU9IldhcnVtIGTDvHJmZW4gbnVyIE3DpG5uZXIgd8O8dGVuZCBzZWluPyAtIFNjaHVsZSBnZWdlbiBTZXhpc211cyIgd2lkdGg9IjUwMCIgaGVpZ2h0PSIyODEiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvS1p2RmM3MjRwRGs/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPjwvZGl2PjwvZGl2Pg==

– Warum dürfen nur Männer wütend sein? Zumindest fühlt es sich oft so an, denn wütende Frauen* werden sofort als irrational und emotional eingestuft. Ihre Wut wird nicht ernst genommen und Mädchen wird von klein auf nach wie vor vermehrt beigebracht, lieb und angepasst zu sein. Ein spannendes Lesestück zum Thema weibliche Wut inklusive einem sehr coolen Video mit der queerfeministischen Influencerin Wikiriot findet ihr bei „Pink Stinks“.

The Vulva Gallery: Kennt ihr schon die Niederländische Künstlerin Hilde Atalanta bzw. ihre wundervoll illustrierten Vulven? Mehr als 1.500 hat sie im Rahmen ihres Projekts „The Vulva Gallery“ bereits illustriert. Circa 500 davon sind anhand persönlicher Vulva-Porträts entstanden – also basierend auf Bildern von echten Menschen aus der ganzen Welt. Hilde Atalanta feiert die Vielfalt des weiblichen Körpers und setzt sich für Body-Positivity, Selbstakzeptanz und -liebe ein. Sie kritisiert, dass die Gesellschaft so viele Gründe gibt, warum wir uns nicht so lieben sollten, wie wir sind. Es geht ihr um Aufklärung von tabuisierten Themen wie zum Beispiel Menstruation, aber auch ganz profan um Dehnungsstreifen, Cellulite und unsere Körperbehaarung insbesondere aber eben darum, sprichwörtlich das stigmatisierte Bild der Vulva zu verbessern. Unterstützen könnt ihr Hilde übrigens mit einer Membership auf Patreon!

– Artists for Ukraine: Die Online Only Benefiz-Auktion „Artists for Ukraine“ leistet Hilfe für Betroffene und Geflüchtete aus der Ukraine: 33 bedeutende zeitgenössische Künstler*innen spenden 33 Kunstwerke, die vom 1. bis 10. April online durch das Auktionshaus „Grisebach“ versteigert werden. Der gesamte Erlös wird an „Be an Angel e.V.„, einer NGO von Kulturschaffenden in Berlin, weitergegeben. Seit März 2022 ist das Team von „Be an Angel“ vor Ort in der Ukraine, um Geflüchtete zu unterstützen.

#BetterThanBullshit: … sind alle, die Catcalling nicht akzeptieren. Mit dieser Aussage startet zum 01. April eine große Spenden-Aktion für „Chalk Back Deutschland e.V.“, ein neu gegründeter Verein von „Catcalls of Hannover„. Dahinter stecken die Fair Fashion-Brands „nuuwaï“ und „boochen„. Als female-founded Businesses wollen die beiden Labels ein Zeichen gegen (verbale) sexuelle Belästigung setzen und starten damit in ihrer Heimatstadt Hannover. Ab April könnt ihr mit dem Erwerb der Anti-Catcalling-Shirts und Taschen finanziell supporten, der Erlös fließt komplett an den Verein!

– Hätt‘ ich ein Kind: … so heißt der neue Roman von Autorin Lea Streisand, in dem es um eine Frau Mitte dreißig geht, die mit ihrem Freund in einer kleinen Wohnung in Berlin lebt. Keine Kinder zu haben, war nie eine Option. Dann bekommt sie von ihrem Arzt den Satz zu hören: „Sie werde keine Kinder bekommen.“ Als die beste Freundin schwanger wird, stellt sich die Protagonistin der Wahrheit – und einen Adoptionsantrag. Mareice Kaiser sagt: „Ein lustiges, trauriges, wütendes und kluges Buch über die Frage, ob ein Mensch ein Kind gebären muss, um eine Mutter zu sein. Spoiler: Muss mensch nicht.“ Wir sind gespannt!


Teaserfoto: Andrea Kaiser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.