Fempower News: Sex- und Karrierestorys von Mirna Funk und ein vielversprechender Serienstart

18. Mai 2022

Jede Woche gibt es bei uns eine große Portion Fempower News! Im femtastics-Kosmos ist ständig was los, viele Frauen* und Männer*, die wir in unseren Interviews und Homestories porträtieren, erzählen uns von ihren neuen Projekten und außerdem laufen uns täglich spannende News aus der ganzen Welt über den Weg. Wir wollen supporten, vernetzen – von Hamburg bis Honolulu, vom Lieblingszitat bis zum lesenswerten Artikel.

Fotos: dtv/Marcus Witte

– „Who Cares!“ von Mirna Funk: Nach Zwischen „Du & Ich“ und „Winternähe“ legt Autorin Mirna Funk nach und bringt am heutigen Mittwoch, 18. Mai, ihr neues Buch raus. „Who Cares! Von der Freiheit Frau zu sein“ – das erste Sachbuch von Mirna – ist eine Sammlung von sechs Essays, die sich mit den Themen Karriere, Sex, Liebe, Geld, Kinder und Körper beschäftigen. Mal philosophisch, mal biografisch und dabei immer ein Aufruf, selbstverantwortlich und selbstwirksam durchs Leben zu gehen. Denn ohne finanzielle Unabhängigkeit keine geistige, findet Mirna. Und wir können ihr nur Recht geben! „Who Cares!“ könnt ihr unter anderem hier bestellen. Und wer Mirna einmal live erleben möchte: Die 41-jährige Berlinerin stellt im Juni an ausgewählten Orten ihr neues Buch vor. Mehr Infos dazu findet ihr hier.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iZW1iZWQtY29udGFpbmVyIj48ZGl2IGNsYXNzPSJ2aWRlby1jb250YWluZXIgdGVuVHdlbGZ0aHMiPjxpZnJhbWUgdGl0bGU9IkRhbWFnZWQgR29vZHMgSSBPZmZpemllbGxlciBUZWFzZXIiIHdpZHRoPSI1MDAiIGhlaWdodD0iMjgxIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL2l6WXZfUE1ZaFUwP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT48L2Rpdj48L2Rpdj4=

– Neue Serie „Damaged Goods“: „Ich hab bis vor ein paar Tagen gedacht, dass das Schwierige am Leben diese ganzen komischen Erwachsenensachen sind. Jetzt hab ich das Gefühl, der schwierige Teil ist, dass man sich traut einen Lebenstraum zu haben. Und es dann schafft nicht durchzudrehen, wenn er nicht in Erfüllung geht“, sagt Nola, gespielt von Sophie Passmann. Sie ist die Hauptfigur der neuen „Amazon-Prime“-Serie „Damaged Goods“, in der es um die Clique aus besagter Nola, Mads (Tim Oliver Schultz), Hennie (Leonie Brill), Tia (Zeynep Bozbay) und Hugo (Antonije Stankovic) geht. Die Fünf wurden als Teenager von ihren Eltern zu einer Gruppentherapie geschickt – und gehen bis heute gemeinsam durch alle Höhen und Tiefen des Lebens. Das ist laut Amazon mal „unterhaltsam und nachempfindbar, mal emotional, lustig und manchmal auch etwas traurig“- und das klingt doch, auch angesichts des hochkarätigen Casts, vielversprechend! „Damaged Goods“ startet im Juli.

– „Mamalauda“ geht auf Tour: Wer denkt, dass Podcasts rund ums Kinderkriegen & -haben, Stillen, Abstillen und Durchschlafen langweilig und spießig sind, hat „Mamalauda“ noch nicht gehört. Autorin und „Studio Lauda“-Gründerin Julia Knörnschild und Fotografin Fanny Husten („Eyecandy Berlin“) diskutieren in ihrem Podcast jede Woche Themen, die junge Eltern (oder Menschen, die es werden wollen) interessiert – immer mit einer Prise Selbstironie, schwarzem Humor und ganz viel Offenheit. Jetzt gehen die beiden Mütter von einem und zwei Kindern im Baby- und Kleinkindalter auf Tour – und lassen ihre Fans bei „viel Cremant“ an ihren Gedanken teilhaben. We like! Die Tourdaten findet ihr im obigen Trailer, Tickets gibt es hier.

Netzwerken mit „Lillet“: Die französische Aperitifmarke „Lillet“ ruft zum Austausch und gemeinsamen Wachsen auf. Mit dem Event „Les Ateliers Lillet – a place for female growth“ wird am 9. und 10. Juni über den Dächern Düsseldorfs ein Ort für Frauen* geschaffen – inklusive Inspiration für den Alltag, von geschäftlich bis privat. Das Programm besteht aus verschiedenen Panel Talks, Coachings und Workshops zu Themen wie Finanzen, innere Balance, Entrepreneurship und Personal Branding von und für Frauen*. Und wir sind auch mit einem Panel Talk dabei! Mit Phenix Kühnert, Ciani-Sophia Hoeders und Katharina Katz wird femtastics-Co-Gründerin Anna übers Scheitern sprechen, genauer gesagt darüber, was daraus Gutes entstehen kann. Wer jetzt Lust bekommt, dabei zu sein: Wir verlosen Tickets! Mehr Infos findet ihr im obigen Instagram-Post.

Darüber sprechen wir gerade:

  • In Spanien sollen Frauen mit starken Menstruationsschmerzen künftig zusätzlich bezahlte Krankentage erhalten. Das sieht zumindest ein Gesetzesentwurf vor. Mehr dazu lest ihr zum Beispiel bei Refinery29 und Spiegel.de
  • Der Gerichtsprozess des Ex-Promi-Paars Amber Heard und Johnny Depp wird, wenig überraschend, medial stark begleitet. Zeit.de findet einen feministischen Ansatz und fragt: Warum stellen sich so viele Frauen auf die Seite des Mannes, auch wenn es massenhaft Beweise für seine Tat gibt? (Plus-Artikel)
  • Der Fall Fynn Kliemann erhitzt die Gemüter – Sascha und Jule Lobo haben den Shitstorm rund um den Heimwerker und Musiker sowie die Rolle Jan Böhmermanns in ihrem Podcast „Feel the News“ sehr treffend analysiert.

Lieblingsprodukte aus der Redaktion:

Ab jetzt stellen wir euch in unseren News regelmäßig Produkte vor, die uns gute Laune machen. Diese Woche sind das:

Teaserfoto: Amazon Prime Video/Marc Reimann

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert