Girlpower News | KW 16

femtastics-Girlpower-News-KW16-2019

Jeden Mittwoch gibt es bei uns eine große Portion Girlpower News! Im femtastics-Kosmos ist ständig was los, viele Frauen, die wir schon in unseren Interviews und Homestories porträtiert haben, erzählen uns von ihren neuen Projekten und außerdem laufen uns täglich spannende femtastische News aus der ganzen Welt über den Weg. Wir wollen supporten, vernetzen – von Hamburg bis Honolulu, vom Lieblingszitat bis zum lesenswerten Artikel. #Girlpowerforever!

femtastics-Feel-your-Flow

Fotos: Feel Your Flow

“Feel Your Flow” – unter diesem Motto steht das Projekt von Katja Vogt (Foto oben) aus Berlin. Sie hat einen Guide rund um den weiblichen Zyklus entwickelt: einen Zyklusplaner mit Wissensteil, kreativen Praxisübungen und einem Planer mit dem man täglich seinen Zyklus beobachten kann und so versteht wie die einzelnen Phasen sich auf Emotionen, Energie, Denken und Bedürfnisse auswirken. Das Funding-Ziel ihrer Crowdfunding-Kampagne hat Katja bereits erreicht. Ihr Zyklus-Guide sollte also bald über ihre Website erhältlich sein. Stay tuned!

– Der Sommer naht und das neue Hamburger Schmuck-Label “ciao amore studios” bringt uns den Urlaub nach Hause! Bunte Perlen, Muscheln, goldene Anhänger – die Hamburgerin Caro verbreitet mit ihren handgemachten Schmuckstücken einfach gute Laune. Erhältlich sind ihre Halsketten und Ohrringe in ihrem Etsy-Shop.

– Buchtipp: Wir lieben junge weibliche Stimmen, die unsere Literaturszene aufmischen! Dazu gehört auch Giulia Becker mit ihrem Roman “Das Leben ist eins der härtesten”. In ihrem Debüt erzählt sie eine Geschichte voller Wärme und Humor, mit wunderbar wundersamen Charakteren. Vier Menschen stehen vor Problemen: Silke vor ihrem Exmann, Willy-Martin vor einem sabbernden Hund, Renate vor einem Berg Teleshopping-Impulskäufen und Frau Goebel vor dem Tod. Alle vier beschließen davonzulaufen; auf einem turbulenten Abenteuertrip vom beschaulichen Borken ins ostdeutsche Paradies Tropical Islands und zurück. … Wenn ihr Giulia live erleben wollt, findet ihr hier die Termine ihrer Lesetour.

– Fempower aus Sri Lanka: Die Inselnation hat jetzt ihren ersten rein weiblichen Surf-Club! 17 Surferinnen haben sich zusammengetan, um der bislang sehr männlich dominierten Surfer-Szene Sri Lankas zu zeigen, wie gut sich Frauen auf den Wellen machen. “Vor drei Jahren haben die Leute immer zu mir gesagt: Warum surfst du? Du solltest nach Hause gehen und für deinen Ehemann kochen!”, erzählt die 30-jährige Shamali Sanjaya, Präsidentin des weiblichen Surf-Clubs. Jetzt motiviert sie andere Frauen, mit ihr zu surfen. Mehr zu ihrem Surf-Club lest ihr hier.

– Noch ein Buchtipp – diesmal englischsprachig: Vielleicht kennt ihr den großartigen Podcast “How to Fail”, in dem die britische Journalistin Elizabeth Day mit wechselnden Gästen darüber spricht, was in ihrem Leben schief gegangen ist und was sie daraus gelernt haben. Jetzt hat Elizabeth ihre wichtigsten Erkenntnisse aus ihrem Podcast in ihren persönlichen Memoiren zusammengefasst: How to Fail: Everything I’ve Ever Learned from Things Going Wrong”. Ob in der Familie, im Freundeskreis, in seinen Zwanzigern, wenn man das erste Mal auf eigenen Beinen steht, in der Beziehung, in der beruflichen Entwicklung oder beim Versuch Kinder zu bekommen – Elizabeth Day hatte in ihrem Leben oft das Gefühl, zu versagen. Aber genau diese Momente sind es, die einen wachsen lassen und aus denen man so viel Wertvolles lernt, sagt sie. 

– Michelle Obama hat mal wieder gezeigt, wie großartig sie ist: Für ihre “Becoming“-Buchtour durch Skandinavien hat sich Michelle Obama dazu entschieden, die dänische Designerin Stine Goya zu unterstützen und ihre Mode zu tragen. Michelle hat einfach alles: Power, Stil, Geschmack, … #Girlcrush!

– Lesetipp: Die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen schätzt, dass etwa fünf Prozent der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer alkoholabhängig sind. In einem Erfahrungsbericht auf Zeit Online erzählt die 33-jährige Vlada davon, wie sie jahrelang alkoholsüchtig war und wie das niemandem in ihrem Arbeitsumfeld auffiel. Nach über zehn Jahren Trinken ist Vlada heute trocken, so glücklich und selbstbewusst wie nie – und hat ein Blog gegründet, um anderen Betroffenen zu helfen.

View this post on Instagram

behind the scenes ? #theevileyeberlin #lashextensions

A post shared by the Evil Eye Berlin (@theevileyeberlin) on

– Wer sich in Berlin die Wimpern machen lassen will, kann dafür fortan zu Bonnie Strange und Hair & Makeup Artist Reza gehen. Die beiden Frauen haben gemeinsam den Salon “The Evil Eye” in der Torstraße 37 eröffnet. Auch andere Beauty-Behandlungen sind bei ihnen möglich.

femtastics-luscinia

Foto: Luscinia

– Ihr sucht noch ein Geschenk zu einer Geburt und möchtet gerne etwas Handgemachtes schenken? Unter ihrem Label “Luscinia” macht Nataliya Ries handbedruckte Bio-Bettwäsche und andere Heimtextilien: Kinderbettwäsche, Kissen, Decken, … Jedes Produkt ist einzigartig, kein Muster gleicht dem anderen, denn jeder einzelne Stoffstempel wird von Hand mit Farbe bestrichen und mit einem Holz- oder Gummihammer auf den Stoff aufgebracht. Erhältlich sind die Produkte in ihrem Online-Shop.

 

Teaserbild: Joseph Strauch, ciao amore studios, Feel Your Flow

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

zu unseren Datenschutzrichtlinien