Girlpower News | KW 19

Girlpower-News_KW19

Jeden Mittwoch gibt es bei uns eine große Portion Girlpower News! Im femtastics-Kosmos ist ständig was los, viele Frauen, die wir schon in unseren Interviews und Homestories porträtiert haben, erzählen uns von ihren neuen Projekten und außerdem laufen uns täglich spannende femtastische News aus der ganzen Welt über den Weg. Wir wollen supporten, vernetzen – von Hamburg bis Honolulu, vom Lieblingszitat bis zum lesenswerten Artikel. #Girlpowerforever!

Busenfreude-Shirt

Illu: Evelyn Weigert, Foto: Andreas Fuchs für HIITU

Eine Ode an alle Brüste: das Fair-Fashion Label Hiitu hat in Kollaboration mit der Künstlerin Evelyn Weigert das Shirt “Busenfreude” herausgebracht, das die Vielfalt der weiblichen Brust feiert. Als Vertreterin aller kleinen, großen, runden, spitzen, hängenden, alten, gemachten…einfach aller Brüste, steht in der Illustration von Evelyn Weigert die mächtige Hindu-Göttin Kali im Mittelpunkt. Das Busenfreude-Shirt hat nicht nur eine super Message, sondern ist auch noch in einer Fairtrade-Manufaktur in Kenia produziert worden – eine Initiative der “Aid by Trade”-Organisation, welche die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Baumwollfarmer in Afrika durch Hilfe zur Selbsthilfe nachhaltig verbessern will. Das T-Shirt ist auf 200 Stück limitiert, also greift schnell zu, hier geht’s zur Busenfreude und einem Interview mit der Künstlerin!

tres-label

Fotos: Três

Changing the world, one woman at a time: auf diese Mission hat sich die brasilianische Designerin Carla Maria begeben. Nachdem sie einige Jahre bei einem erfolgreichen Modelabel arbeitete, verspürte sie immer mehr den Wunsch, vor allem Frauen in Afrika und Indien zu helfen, die häufig unter prekären Bedingungen leben und arbeiten. Mit diesem Gedanken und ihrem Wissen über Mode und Design schuf sie daraufhin ihr Label Três. Mit dem Empowering-Projekt brachte sie seitdem unzähligen Frauen in Kenia und Indien die nötigen Skills und das Wissen bei, um für Três zu arbeiten und schönes, zeitloses Design aus recyceltem Material herzustellen. So reicht die Bandbreite der Produkte mittlerweile von bunten Ketten über schlichtes Geschirr hin zu bestickten Kissen. Geholfen wird durch das Projekt nicht nur den alleinerziehenden, geschiedenen, verwitweten und geflüchteten Frauen, sondern auch ihren Kindern, die durch Três die Chance auf eine Schulbildung bekommen. Hier könnt ihr die handgemachten Produkte von Três bestellen und hier könnt ihr dem Projekt auf Instagram folgen.

We need to talk about…Emanzipation! Auch wenn das Wort schon lange in aller Munde ist, ist das Thema Gleichberechtigung und Emanzipation auch hierzulande noch ein hochaktuelles Streitthema und wir haben noch viel zu erreichen. Auf genau diese Missstände und Probleme in unserer Gesellschaft will die Moderatorin und Autorin Sarah Tacke in der Doku “Streitfall Emanzipation” einen realistischen, ungeschönten Blick werfen. Dafür spricht sie mit Frauen über Gleichberechtigung, persönliche Erfahrungen und Fragen wie “Kinder als Karrierekiller?”.”Streitfall Emanzipation” läuft am Donnerstag, 10. Mai um 22 Uhr im ZDF. Schaut rein!

Moons-and-Junes

Fotos: Moons and Junes

Feel awesome, everyday! Wir haben absolut keine Lust mehr, uns in unbequeme und schlecht sitzende Unterwäsche zu zwängen. Euch geht’s genauso? Es gibt jetzt eine schöne, ästhetische und gut passende Lösung, und das egal für welche Größe und Körperform – die Rede ist vom dänischen Lingerie Label Moons and Junes. Die Gründerin Agnete Bjerre-Madsen wollte, basierend auf der eigenen Unsicherheit ihrem Körper gegenüber, ein neues Unterwäschelabel schaffen, das jede Frau anspricht und auf ihre persönlichen Bedürfnisse eingeht, anstatt sie in das gängige Schönheitsideal zu pressen. Deshalb kommen die Comfort-BHs und Höschen ganz ohne Polster und Bügel aus und sind dafür in realistischen Größen und verschiedensten Farben erhältlich. Passend zu der empowernden Unterwäsche hat Moons and Junes die Plattform #bitsandboobs geschaffen, auf der Frauen unretuschierte und reale Fotos ihrer Brüste posten können. Das Projekt zeigt, wie perfekt jeder Körper auf seine Art ist und wie schön Realismus und Authentizität sein können. Hier könnt ihr die feelgood-Lingerie bestellen und hier seht ihr mehr von #bitsandboobs.

SUNday Breeze @minimarkt #derminimarktduft

A post shared by webshop: minimarkt.com (@minimarkt) on

Gar nicht mehr so mini: Minimarkt, einer unserer liebsten Concept Stores in der Hamburger Schanze, wächst auf das Doppelte seiner bisherigen Fläche an – yippie! Mit der Vergrößerung auf 66 Quadratmeter ziehen auch einige tolle neue Labels in den Interior-Shop von Xenia Rosengart ein – allen voran die angesagte dänische Marke Frama mit einer Bandbreite von Möbeln und Lampen bis zu Küchenutensilien und Kunst, gefolgt von Labels wie Quail Ceramics, Camcam Copenhagen und Kindersachen von Mikanu und Sunny Life. Wir wünschen dir weiterhin viel Erfolg mit Minimarkt, liebe Xenia! Hier könnt ihr eure Lieblingsstücke sofort bestellen oder ihr schaut demnächst mal in der Bartelsstraße 37 vorbei!

 

5019f29d-d788-4995-abbd-714419c7173c

Foto: Aurora Tour Poster

Let her Queendom come! Die norwegische Sängerin Aurora singt in ihrer neuen Single “Queendom” von einer besseren Welt, in der alle Wesen gleichberechtigt zusammenleben und Mutter Natur respektiert und geschätzt wird. Mit ihrer zarten und zugleich unglaublich starken und ehrlichen Stimme zeigt die junge Sängerin uns den Weg zu ihrem Königreich und lässt und von fantastischen Welten träumen. Dabei verbindet sie weichen Pop, starke Melodien und treibende Beats als wäre es ein Kinderspiel. Mit “Queendom”, ihrem bald erscheinenden Album und alten Klassikern geht sie ab Oktober 2018 nun endlich auf große Europa-Tour. Nach Hamburg kommt sie am 21. Oktober, in Berlin ist sie am 23., in Köln und München ist sie ebenfalls zu hören. Lasst euch also live von Auroras besonderer Stimme und starker Persönlichkeit inspirieren, hier könnt ihr euch Tickets sichern und hier könnt ihr “Queendom” hören.

Peoplefotografie, Fotografie

Foto: Bridge&Tunne/Baroquine Photohraphy

Denim meets Interior: das Hamburger Jeans- und Denimlabel Bridge&Tunnel kann schon lange mehr als nur Hosen. Passend zu azurblauen Tagen am Meer kommen die beiden jungen Gründerinnen Hanna Erhorn und Konstanze Klotz jetzt jedoch mit einem ganz neuen Design-Special um die Ecke: Plaids und Kissen aus Denim. Wie alles bei Bridge&Tunnel sind auch die Interiorprodukte rein aus Materialüberschüssen und Post-Consumer-Stoffen entstanden. Produziert werden sie hier in Hamburg und in Handarbeit von sozial benachteiligten und sowie geflüchteten Menschen. Jetzt können wir uns also schon zu Hause in ein Meer aus leuchtenden Blautönen werfen, wer braucht da überhaupt noch Urlaub am Mittelmeer? Hier könnt ihr die Interior-Kollektion ab sofort bestellen.

Redaktion: Lou Huss

Teaserbild: Bridge & Tunnel/ Baroquine Photohraphy, Moons and Junes, Três & Aurora (PR)

 

 

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

zu unseren Datenschutzrichtlinien