Girlpower News | KW 2

girlpower_news-2-2019

Jeden Mittwoch gibt es bei uns eine große Portion Girlpower News! Im femtastics-Kosmos ist ständig was los, viele Frauen, die wir schon in unseren Interviews und Homestories porträtiert haben, erzählen uns von ihren neuen Projekten und außerdem laufen uns täglich spannende femtastische News aus der ganzen Welt über den Weg. Wir wollen supporten, vernetzen – von Hamburg bis Honolulu, vom Lieblingszitat bis zum lesenswerten Artikel. #Girlpowerforever!

So sieht Nic von luziapimpinella aus, wenn sie einen ihrer tollen Blogposts schreibt. Credit: Nicole Hildebrandt

So sieht Nic vom Blog luziapimpinella aus, wenn sie einen ihrer tollen Artikel schreibt. Credit: Nicole Hildebrandt

– Das Jahr ist noch ganz frisch und neu – der perfekte Zeitpunkt, um unseren schlechten Gewohnheiten auf den Grund zu gehen und sie in 2018 zurück zu lassen. Auf ihrem Travel- und Lifestyle-Blog „luziapimpinella“ hat Nic Hildebrandt 16 Angewohnheiten aufgelistet, die uns vom Glücklichsein abhalten. Na, bei wie vielen Punkten fühlt ihr euch ertappt?

– Ein weiterer Lesetipp: Vielen von uns geht es wahrscheinlich ähnlich: Wir schweigen lieber anstatt zu sagen, was uns schon lange auf der Zunge liegt. Wir zweifeln an uns, obwohl wir keinen Grund dazu haben. Eva Reisinger, ze.tt-Autorin, schreibt in ihrem Artikel „Wie mich der ‚Feminist Fight Club‘ zu einer stärkeren Frau im Job gemacht hat“, wie Jessica Bennetts Buch „Feminist Fight Club“ sie dazu inspiriert hat, sich nicht mehr in Entschuldigungen zu baden und die eigene Unterbindung zu stoppen. Ein interessanter Artikel über Alltagssexismus im Job mit neun Tipps für mehr Selbstbewusstsein.

– An alle Hamburger: Helft mit! Die Laundrette Ottensen sammelt Kleidung für Obdachlose, um den Kältetod entgegenzuwirken. Am 12. Januar könnt ihr eure alte Winterkleidung in der Ottenser Hauptstraße 56 von 10 bis 17 Uhr abgeben. Darunter fällt jegliche Art von Kleidung, aber auch zum Beispiel Decken, Kissen und sämtliche Hygieneartikel. Bitte achtet darauf nur saubere, heile und wintertaugliche Kleidung mitzubringen. Alle weiteren Informationen und eine Liste mit Dingen, die gebraucht werden, findet ihr hier.

Seid ein Teil des nächsten Frauenmarschs. Credit: Democrats Abroad Hamburg

Seid Teil des nächsten Women’s Marches. Credit: Democrats Abroad Hamburg

– Egal ob du weiblich oder männlich bist – am 19. Januar hast du bereits was vor! Der dritte Women’s March findet dieses Jahr wieder weltweit statt. In Hamburg treffen sich die Demonstranten und Demonstrantinnen am Rathausmarkt um 13:30 Uhr. Jeder ist herzlich eingeladen in Frieden für Fortschritte und Gleichberechtigung in unserer Gesellschaft unter dem Motto #WomensWave mitzulaufen. Du bist in Berlin und möchtest mitlaufen? Kein Problem, auch in der Hauptstadt findet ein March statt. Infos dazu findest du hier.

– Kennt ihr schon die Fashion Changers? Wenn nicht, wird es jetzt höchste Zeit! Vor einer Woche ist das Online-Magazin der drei Gründerinnen Jana, Vreni und Nina online gegangen. In dem Magazin dreht sich alles um Nachhaltigkeit und faire Mode. Mit ihrem Ziel, die Fair-Fashion-Community zu unterstützen, schaffen die Frauen einen Ort für einen vielfältigen Modeaktivismus. Glückwunsch zum Launch!

– In Indien geht das Jahr kraftvoll los: Um für Gleichberechtigung zu kämpfen, haben am 01.01.2019 ungefähr 3,5 bis fünf Millionen Demonstrantinnen (die genaue Teilnehmerzahlen konnte nicht festgestellt werden) eine 620 Kilometer lange Menschenkette durch den indischen Bundesstaat Kerala gebildet. Grund dafür: Geschlechtsreifen Frauen ist es verboten, in den hinduistischen Sabarimala-Tempel zu gehen, denn menstruierende Frauen gelten im Hinduismus als unrein. Obwohl es Menschenketten als Protestaktion immer wieder gibt, ist Kerala der erste Bundesstaat Indiens und der ganzen Welt, in dem eine „Women’s Wall“ entstand.

– Die perfekte Lektüre für den Jahresanfang (entdeckt bei Daria Daria): Mit „Big Magic – Nimm dein Leben in die Hand und es wird dir gelingen“ inspiriert Elizabeth Gilbert ihre Leser und Leserinnen, an sich selbst zu glauben. Nach ihrem Bestseller „Eat Pray Love“ vertraut uns die Autorin die Geschichte ihres Lebens an. Es ist ein Buch, indem es darum geht, seine Ängste zu überwinden und einfach loszulegen. Let’s rock 2019!

 

– Filmtipp: Wenn man sich den Trailer des neuen Keira Knightley-Films „Colette“ anschaut, könnte man meinen, es handle sich mal wieder um ein Frühzeit-Drama einer Protagonistin in Korsetts. Aber es kommt anders: Colettes Ehemann verprasst das gemeinsame Geld, weiß nicht mehr weiter und bringt Colette dazu, sein Ghostwriter zu werden – daraufhin folgt Ruhm und Reichtum. Der Film basiert auf einer wahren Geschichte der feministischen Schriftstellerin Sidonie-Gabrielle Colette, die mit ihrem ersten Roman eine sexuelle Revolution initiierte. Keira Knightley, die sich auch im privaten Leben viel mit dem Feminismus beschäftigt, scheint dafür die perfekte Besetzung zu sein. Der Film läuft ab sofort in den deutschen Kinos.

– Am 6. Januar 2019 war es wieder so weit: Die Golden Globes wurden verliehen! Viele der weiblichen Award-Gewinnerinnen nutzten ihre Dankesrede, um auf Themen wie Geschlechtergerechtigkeit (Regina King als beste Nebendarstellerin in der Buchverfilmung „If Beatle Street Could Talk“) oder persönliche Erfüllung (Glenn Close als beste Schauspielerin in dem Filmdrama „Die Frau des Nobelpreisträgers – The Wife“) aufmerksam zu machen. Die besten feministischen Momente der US-amerikanischen Awardverleihung könnt ihr euch hier durchlesen (allerdings auf Englisch).

 

 

Teaserbild: Nicole Hildebrandt, Democrats Abroad Hamburg, Fashion Changers

Redaktion: Nicola Orf

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

zu unseren Datenschutzrichtlinien