Girlpower News | KW 26

girlpower_teaser_haende

Jeden Mittwoch gibt es bei uns eine große Portion Girlpower News! Im femtastics-Kosmos ist ständig was los, viele Frauen, die wir schon in unseren Interviews und Homestories porträtiert haben, erzählen uns von ihren neuen Projekten und außerdem laufen uns täglich spannende femtastische News aus der ganzen Welt über den Weg. Wir wollen supporten, vernetzen – von Hamburg bis Honolulu, vom Lieblingszitat bis zum lesenswerten Artikel. #Girlpowerforever!

35844465_2165437100402684_5792775155511984128_n

Foto: Facebook B-Lage

– Ihr wollt euren eigenen 4 Wänden einem Good-Mood-Boost unterziehen oder eure Oma mit einer selbstgemachte Geburtstagskarte glücklich machen? Die Kölner Illustratorin Farina Kuklinski kommt dafür nach Hamburg in die B-Lage, um euch in die Basics der Illustration einzuführen. Thema: Pflanzen und Blumen – denn eure selbstgemalte Lieblingsblume steht der Küchenwand bestimmt am besten. Am 8. Juli von 12 bis 15 Uhr ist es soweit, hier könnt ihr euch anmelden (begrenzte Teilnehmerzahl)!

Ein Beitrag geteilt von tōki ton (@toki_ton) am


– Keramik à la hambourgeoise: Laura aka Tōki Ton ist Keramikerin und beglückt die Hamburger seit vergangenem Jahr mit handgefertigten Keramiktassen und -bechern. Die sind so schön und handschmeichlerisch, dass man die Kaffeepause gerne ins Unendliche verlängern würde. Zu finden ist Tōki Ton bei Winkel Van Sinkel in der Hamburger Neustadt und in ihrem Atelier (yes, dort darf man ihr sogar mal einen Besuch abstatten). Außerdem könnt ihr die Tōki Ton-Tassen hier online bestellen.

– United Girlpower: an stelle von George Clooney hat Steve Sonderbergh, Regisseur der “Ocean’s”-Filmreihe für seinen neuen Film eine weibliche Heldin an die Spitze gesetzt: Sandra Bullock spielt die Anführerin der verbrecherischen Girlgang in “Ocean’s 8”. An ihrer Seite spielen weitere Hollywood-Größen wie Cate Blanchett, Anne Hathaway, Rihanna, Kim Kardashian und sogar Vogue-Chefredakteurin Anna Wintour als Gastauftritt. Wenn das mal nicht geballte Frauenpower bedeutet — und ob seit der #MeToo-Debatte in Hollywood jetzt vielleicht endlich Taten Worten folgen? Wir sind gespannt! Seit letzter Woche läuft “Ocean’s 8” auch im deutschen Kinos, hier erfahrt ihr wo in eurer Nähe.

Key-Visual-1-banner-startup-next-door-1

Foto: Mini/ Project Together

– Du denkst schon jetzt an übermorgen? Dann ist die Start-up-Challenge #startupnextdoor der Reihe “Über Morgen” von Mini und Project Together das Richtige für dich: bis zum 31. Juli sucht Mini nach jungen Talenten, Start-ups, Initiativen und Vereinen, die sich einer gesellschaftlichen Herausforderung stellen. Dazu gehören beispielsweise zukunftsfähige Wohnmodelle, kreative Nutzung von Raum oder das Thema Fair Living. Ausgewählte Bewerber*innen dürfen von professionellen Coaches beraten werden, auf die Gewinner*in wartet eine Reise nach New York zum Startup-Accelerator von Mini und Urban Us. Hier könnt ihr euch bewerben und die Challenge unter #projectnextdoor verfolgen, good luck!

-Lesetipp: wie die 23-jährige Laurens Simmons es geschafft hat, als momentan einzige Frau einen Job im New York Stock Exchange zu bekommen und was sie über die #MeToo-Debatte denkt. Den gesamten Artikel lest ihr hier.

35168694_1959699654061935_2067825830158925824_n

Foto: Facebook Dans La Rue/ ein garten

– Nachhaltigkeit goes Karoviertel: in die Kunsthaltestelle in der Hamburger Marktstasse sind diese Woche gleich sechs junge, nachhaltige Labels aus Hamburg eingezogen, die dort ihr grünes Sortiment an Mode, Schmuck, Geschenken und Biokosmetik ausstellen. Die offizielle Eröffnung des “Big Summer Haul” in der Kunsthaltestelle findet am 05. Juli ab 17 Uhr inklusive live Tattoo-Session und Musik statt, hier erfahrt ihr mehr.

– Zeig her, was der Norden zu bieten hat: ganz schön viel, und allen voran auch in der Literatur. Das haben wir von der Dänin Camilla Zuleger gelernt, die vergangenes Jahr den Nord Verlag gründete. Ihr Ziel ist es, die Crème de la Crème der nordischen Literatur ins Deutsche zu übersetzen und uns Lesern nur das Feinste vom Feinsten zu kredenzen. Denn der nordische Stil hat etwas ganz besonders, wie Camilla uns schon mit dem feministischen Selbstversuch “Warum bin ich traurig, wenn ich doch so süß bin” der Norwegerin Ingvild Lothe bewiesen hat. Dieses Jahr sind bereits mehrere Neuheiten auf Deutsch im Nord Verlag erschienen. Wir sind gespannt, welche literarischen Leckereien noch auf uns warten, hier erfahrt ihr mehr über Camilla Zuleger und den Nord Verlag.

 

Teaserfoto: Toki Ton, Big Summer Haul, B-Lage

Redaktion: Lou Huss

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

zu unseren Datenschutzrichtlinien