Girlpower News | KW 39

xfemtastics-girlpower-news39-2018

Jeden Mittwoch gibt es bei uns eine große Portion Girlpower News! Im femtastics-Kosmos ist ständig was los, viele Frauen, die wir schon in unseren Interviews und Homestories porträtiert haben, erzählen uns von ihren neuen Projekten und außerdem laufen uns täglich spannende femtastische News aus der ganzen Welt über den Weg. Wir wollen supporten, vernetzen – von Hamburg bis Honolulu, vom Lieblingszitat bis zum lesenswerten Artikel. #Girlpowerforever!

– Tiere in der Manege gehören leider noch immer zur Realität – und so wird auch Zirkus Krone am 28. September mit Löwen, Tigern, Elefanten, Nashorn Tsavo und anderen Tieren im Gepäck nach Hamburg kommen, um auf dem Heiligengeistfeld seine Zelte aufzuschlagen. Der Hamburger Tierschutzverein ruft deshalb am gleichen Tag zusammen mit VIER PFOTENFuture for Elephants e.V. und AnimalsUnited zur Demonstration gegen Wildtiere im Zirkus auf  – Treffpunkt ist die Glacischaussee rechts von der U-Bahnstation St. Pauli. See you there!

– Buchtipp: In ihrem Krimi “Netz aus Angst” schreibt Bianka Echtermeyer über eine Journalistin, die wegen eines Feminismus-Artikels mit Hass im Internet konfrontiert und schließlich sogar ermordet wird. Auch der Autorin und Journalistin Echtermeyer schlug nach der Veröffentlichung einer Glosse blanker Hass entgegen, Menschen drohten ihr mit Mord. Entsprechend spannend und realistisch ist das Erstlingswerk der heute freiberuflichen Autorin geworden. Ihr könnt es hier als Kindle-Version oder ab dem 9. November 2018 als Taschenbuch bestellen.

Tragebild 1

Foto: Bridge and Tunnel

– Für alle Smartphone-Junkies genau das Richtige: Das Label Bridge and Tunnel hat eine nachhaltige Handykette aus recyceltem Denim gelauncht. Das Handy liegt in einer durchsichtigen Hülle, die mit Messingringen an dem Denim-Band befestigt ist. Jedes der Unikate ist  für 39 Euro in drei verschiedenen Blautönen für Huawai-, iPhone- und Samsunghandys erhältlich. Und das beste: Dank des praktischen Helfers habt ihr in Zukunft immer die Hände frei und trotzdem das Telefon griffbereit.

– Mirjam Smend hat nach 16 Jahren ihren Redakteursjob bei der ELLE aufgegeben, um jetzt quasi das Gleiche in Grün zu machen – im wahrsten Sinne des Wortes. Heute schreibt sie für Hochglanztitel von VOGUE bis VUE als freie Journalistin über nachhaltige Mode. Mit my-GREENstyle.com hat Mirjam ein großartiges Online-Magazin gegründet, in dem es über Nachhaltigkeit und allem was dazu gehört, geht, um diesem wichtigem Thema mehr Spotlight zu verschaffen. Das Magazin haben wir euch an dieser Stelle schon vorgestellt. Vom 19. bis 21. Oktober 2018 veranstaltet Mirjam außerdem das Festival  “#GreenStyleMUC” im Haus der Kunst in München, bei dem nachhaltige Mode und Kosmetik ausgestellt wird. Für 8 Euro Eintritt könnt ihr euch auf ein tolles Programm mit vielen Workshops, Talks und mehr freuen.

– Das Internet ermöglicht uns unzählige Optionen – und hat gleichzeitig das Thema Belästigung auf eine ganz neue Stufe gehoben: Laut einer Studie vom Pew Research Center finden die meisten Belästigungen über soziale Medien statt – Frauen sind dabei doppelt so häufig betroffen wie Männer. Es ist die ganze Palette dabei: Schimpfworte, Spott und auch physische Bedrohungen. vpnMentor-Autorin Sara Levavi-Eilat hat deshalb einen Sicherheitsleitfaden für Frauen geschrieben – mit der Intention, dass sie sich zukünftig ohne Furcht im Internet bewegen können. Hier werden euch aber nicht nur Tipps für das WWW gegeben, sondern auch für das echte Leben, wie zum Beispiel am Arbeitsplatz oder beim Dating.

– Yay, Gratulation zum Launch! Nach über einem Jahr Vorbereitungszeit ist Beige online. Das neue Unisex-Onlinemagazin ist nicht rosa oder blau, und erst recht nicht schwarz-weiß, sondern bunt! Schubladen bleiben zu und Geschlechter gibt es hier sowieso nicht. Die Inhalte von Beige sind vielfältig, kritisch, inspirierend und eben nicht geschlechtsspezifisch. Die beiden Gründerinnen Lisa Trautmann und Marie Jaster sind beide ausgebildete Modejournalisten und wissen, wovon sie reden. Sie haben eine klare Vision vor Augen, die heutige Gesellschaft diverser zu gestalten. Toll, ihr beiden!

– Am 21. September 2018, dem Internationalen Tag des Friedens, hat Women’s March Global eine Online Platform für alle sechs Millionen Menschen, die 2017 und 2018 für Frauenrechte auf die Straße gegangen sind, veröffentlicht. Auf dieser Platform gibt es ganz viel Platz für Aktivisten und Partnerorganisationen, um ein Netzwerk für gleichgesinnte Changemaker aufzubauen. Hier ist es euch möglich, Veranstaltungen und Aktionen zu teilen und Unterstützung in lokalen und globalen Gemeinschaften zu generieren. Jeder, der Teil der Community sein möchte, kann sich kostenlos anmelden!

 

Teaserbild: Beige Feels, myGREENstyle.com, Bridge&Tunnel

Redaktion: Nicola Orf

 

 

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

zu unseren Datenschutzrichtlinien