Girlpower News | KW 41

Von: 
10. Oktober 2016

Jeden Mittwoch gibt es bei uns eine große Portion Girlpower News! Im femtastics-Kosmos ist ständig was los, viele Frauen, die wir schon in unseren Interviews und Homestories porträtiert haben, erzählen uns von ihren neuen Projekten und außerdem laufen uns täglich spannende femtastische News aus der ganzen Welt über den Weg. Wir wollen supporten, vernetzen – von Hamburg bis Honolulu, vom Lieblingszitat bis zum lesenswerten Artikel. #Girlpowerforever!

 

f95f646cdc6a77939c615a0154cc17af

Gif: Maria Gibert

– femtastics-Fotografin Maria Gibert hat eine Leidenschaft für Tanz und zeigt ab dem 17. November eine Ausstellung kunstvoller Tanzfotografien im Kulturhaus Eppendorf in Hamburg. Insgesamt 13 Motive umfasst „Entgrenzt“ und die Ausstellungseröffnung wird von einer Tanz-Performance begleitet. „Inspiriert von den Emotionen und der körperlichen Ausdrucksform des Tanzes, erschuf ich eine Serie malerischer Fotografien“, sagt Maria selbst. „Diese Bilder sind keine statischen Abbildungen, auch keine gewöhnlichen Momentaufnahmen. Vielmehr tanzen sie zusammen mit den dargestellten Figuren.“

It’s been a Looooong week. #celestechallengeaccepted #victoriabeckham #funny #celestebarber

Ein von Celestebarber (@celestebarber) gepostetes Foto am

– Was zum Lachen: Die australische Comedienne (so nennt sich das doch, oder?) Celeste Barber hat auf ihrem Instagram-Account neue Bilder gepostet, auf denen sie Celebrity-Fotos parodiert. Großartig!

IMG_4793

Foto: Zofia Nierodzinska via Missy Magazine

– Das polnische Abtreibungsgesetz zählt zu den restriktivsten in Europa. Warum am 3. Oktober im polnischen Poznan deshalb tausende Frauen in schwarzer Kleidung unter dem Motto „Mein Körper, meine Wahl“ demonstrierten, lest ihr beim Missy Magazine.

– Der Oktober ist Brustkrebsmonat – mit dem Ziel, dem Thema Brustkrebs sowie dessen Erforschung, Behandlung und Vorbeugung öffentlich Aufmerksamkeit zukommen zu lassen. Rund um diese Themen informieren zum Beispiel die Websites von Brustkrebs Deutschland und der Deutschen Krebshilfe. Der Brustkrebsmonat dient auch dazu, mit Charity-Aktionen rund um das Symbol der rosa Schleife Spendengelder zu sammeln, die der Brustkrebsforschung zugute kommen. So hat zum Beispiel Kusmi Tea Paris den Tee „Sweet Love“ samt passendem Teebecher entwickelt. Ein Teil des Verkaufserlöses geht an den französischen Verein „Le Cancer du Sein, Parlons-en!“. Auch bei Invisibobble gibt es eine Sonderkollektion mit der Brustkrebs Deutschland mit einer Spende von 20.000 Euro unterstützt wurde.

– Wir freuen uns immer, wenn sich talentierte Hamburgerinnen zusammenentun! Die  Schmuckdesignerin Nina Kastens, die auch schon auf unserer Homestory-Liste steht, hat gerade ihre wunderschöne Schmuckkollektion „Hook ‚em Horns“ gelauncht – die tollen Bilder hat die Fotografin Marie Hochhaus geschossen. Im Kollektionstext heißt es „THE HORN AS A TRADITIONAL LUCKY CHARM IS WORN TO PROTECT HIS WEARER FROM THE EVIL EYE“. Eine schöne Inspirationsquelle!

– Noch ein Lesetipp: Auf Ze.tt setzt sich Gunda Windmüller mit den neuen Schönheitsstandards auseinander. Heute sollen auch Dehnungsstreifen, Achselhaare, dicke Schenkel und unterschiedliche Kleidergrößen als „schön“ gelten – dafür kämpfen Feministinnen genauso wie es Marken in ihren Werbekampagnen propagieren, um uns ihre Produkte zu verkaufen. Aber die Autorin sieht darin ein Problem: Es geht nämlich immer noch darum, dass Frauen „schön“ sein sollen. Hier lest ihr ihren Artikel.

– Die 25-jährige Britin Hannah Jinkins heimste letztes Jahr den H&M Design Award ein. Ab dem 20. Oktober ist ihre Kollektion, in der sie Weiblichkeit mit lässigen und funktionalen Schnitten neu intepretiert, zu haben. „Sie denkt Mode für Frauen auf ganz neue, unvoreingenommene Weise“, sagt Ann-Sofie Johansson, Creative Advisor bei H&M. Wir sind gespannt und wünschen Hannah alles Gute für ihren weiteren Weg!

Hier findet ihr noch mehr Girlpower News!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.