Girlpower News | KW 49

girlpower-news-kw49

Jeden Mittwoch gibt es bei uns eine große Portion Girlpower News! Im femtastics-Kosmos ist ständig was los, viele Frauen, die wir schon in unseren Interviews und Homestories porträtiert haben, erzählen uns von ihren neuen Projekten und außerdem laufen uns täglich spannende femtastische News aus der ganzen Welt über den Weg. Wir wollen supporten, vernetzen – von Hamburg bis Honolulu, vom Lieblingszitat bis zum lesenswerten Artikel. #Girlpowerforever!

 

lena-dunham-podcast

– Lena Dunhams Podcast, “Women of the hour”, geht in die zweite Runde! In ihrer Podcast-Serie beschäftigt sich Lena mit unterschiedlichen gesellschaftlichen Themen und spricht mit interessanten Persönlichkeiten. Hört mal rein!

– Gute Aktion: Irmela Mensah-Schramm (* 1945) dokumentiert und übermalt seit 1986 Nazi-Aufkleber und -Graffiti. Für ihr Engagement gegen Rassismus und Antisemitismus erhielt sie bereits Auszeichnungen wie den Göttinger Friedenspreis und den Dresdner Erich Kästner Preis. Ihr Handeln ist moralisch nobel, juristisch aber strafbar. Jetzt wurde sie wegen Vandalismus angezeigt und es drohen Geldstrafen. Eine Start-Next-Aktion sammelt Geld, um die Bußgelder, die Irmela Mensah-Schramm drohen, auszugleichen. Macht mit und setzt ein Zeichen für Zivilcourage!

– Die Künstlerin Helen Marten hat gestern den renommierten britischen “Turner-Preis” für ihre Kunstinstallationen aus Alltagsgegenständen gewonnen – nur einen Monat, nachdem sie mit dem “Hepworth Prize for Sculpture” ausgezeichnet wurde. Laut Dazed Digital möchte Helen Marten die beiden Preisgelder mit den anderen Künstlern, die für die Preise nominiert waren, teilen. Respekt für diesen Zusammenhalt!

Femtastics-Claudia-Fischer-Appelt-Karl-Anders

Foto: Maria Gibert

– Falls ihr Claudia Fischer-Appelt und ihre Kreativagentur Karl Anders in unserer Home Story sympathisch fandet und auf der Suche nach einem Arbeitsplatz als Freelancer seid, könnt ihr euch im Coworking-Space von Karl Anders einmieten. Alle Infos dazu hier.

– Vom 8. bis 10. Dezember findet in Hamburg ein Pop-Up-Shop statt, bei dem unter anderem Susanne mit ihrem Fair-Knitwear-Label Made am Chiemsee, die Schwestern Carlotta und Rosalie Cramer-Klett mit ihrem fairen Label Hiitu, sowie Claudia L. Piergianni und Francisca Schepers mit ihrem Interior-Label Piergianni vertreten sind. Alle Infos zum Pop-Up-Shop findet ihr auf Facebook.

Berberlin-gruenderin

Foto: Mirjam Klessmann

– Und auch für Berlin haben wir einen Event-Tipp: Julia Schauenburg-Kacem und ihr Teppich-Label Berberlin veranstalten vom 8. bis 10. Dezember einen Pop-Up-Shop, bei dem ihr die wunderschönen Berber-Teppiche, Kissen, Poufs und Hammam-Tücher aus dem Atlas-Gebirge in Marokko und Tunesien kaufen könnt. Wir wünschten, wir könnten morgen nach Berlin fahren!

– Außerdem veranstalten unsere Kolleginnen von Refinery29 zusammen mit Bloggern wie Nike van Dinther, Blogger Bazaar und einigen anderen am 17. Dezember einen Weihnachts-Flohmarkt, bei dem ihr ehemalige Lieblingsstücke und neue Beauty-Produkte erstehen könnt. Das Beste daran: 29 Prozent des Erlöses werden an die Frauen des Interkulturellen Frauenhauses Berlins gespendet. Hier findet ihr alle Infos zum Event.

– Tanja Lenke ist Unternehmensberaterin für Gründerinnen und Selbstständige. Auf ihrer Website She-preneur bietet sie aktuell eine “5-Tage-Erfolgschallenge” an, in der sie Gründerinnen Tipps für ihr eigenes Business gibt. Das Motto: “Mehr Erfolg, Kunden und Umsatz in 2017”. Die Teilnahme ist kostenlos, ihr müsst lediglich eure E-Mail-Adresse angeben.

 

Hier findet ihr noch mehr Girlpower News!

Teaserfoto: Mirjam Klessmann, Hiitu, Made am Chiemsee, Lena Dunham 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

zu unseren Datenschutzrichtlinien