Girlpower News | KW 51

Girlpower-News-femtasics-Wana-Limar-Pola-Fendel-Folkdays-Janna-Tode

Jeden Mittwoch gibt es bei uns eine große Portion Girlpower News! Im femtastics-Kosmos ist ständig was los, viele Frauen, die wir schon in unseren Interviews und Homestories porträtiert haben, erzählen uns von ihren neuen Projekten und außerdem laufen uns täglich spannende femtastische News aus der ganzen Welt über den Weg. Wir wollen supporten, vernetzen – von Hamburg bis Honolulu, vom Lieblingszitat bis zum lesenswerten Artikel. #Girlpowerforever!

sandra-schollmeyer-textildesignerin-wandteppiche

Vor drei Jahren haben wir die Wahl-Hamburgerin Sandra Schollmeyer in ihrem 40-Quadratmeter-Wohnatelier auf St. Pauli besucht. Credit: Janna Tode

– Gerade erst haben wir in unserer Story über die Gründerinnen des Kids Concept Stores “My Little Wow” auch über die Textilkünstlerin Sandra Schollmeyer (hier geht es zum ausführlichen Interview mit ihr) berichtet. Für alle Fans von ihrer Arbeit gibt es jetzt spannende Neuigkeiten: Sandra bietet ab sofort Craft Workshops an, bei denen ihr in die Welt der beliebten Makramee Plant Hangers eingeführt werdet. Das erste Event fand bereits Mitte Dezember statt, eine Fortsetzung folgt am 27. Januar in ihrem Hamburger Studio am Venusberg 34. In kleiner Runde zeigt Sandra dort die wichtigsten Knoten des Makramee, sodass alle Teilnehmer*innen ihren eigenen Plant Hanger herstellen können. Material, ein großer Holzring und eine Naturbaumwollkordel sind im Workshop-Preis von 69 Euro inbegriffen. Tickets und weitere Infos findet ihr hier.

Eine Nacht im "kleinsten Haus der Welt" kostet symbolische neun Euro, die Hanseatic Help zugute kommen. Credit: Airbnb

Eine Nacht im kleinsten Haus der Welt kostet symbolische neun Euro, die Hanseatic Help zugute kommen. Credit: Airbnb

– Weil diese Aktion nicht nur ins Herz geht, sondern auch noch richtig hübsch anzusehen ist und Klein und Groß gleichermaßen begeistern dürfte, machen wir an dieser Stelle einen Ausflug ins Miniatur Wunderland Hamburg: Zusammen mit Airbnb lädt die größte Modelleisenbahnanlage der Welt ab sofort ein, das kleinste Haus der Welt zu buchen. Das klassische Einfamilienhaus aus rotem Backstein liegt in der winzigen Stadt Knuffingen, im Herzen des Miniatur Wunderlands. Eine Nacht dort kostet symbolische neun Euro – und alle Einnahmen kommen dem gemeinnützigen Verein Hanseatic Help zugute, der sich für Mitmenschen in Not einsetzt. Wir finden: eine schöne und wichtige Aktion rund um die Weihnachtszeit!

– Wer noch auf der Suche nach einem hübschen und besonderen Weihnachtsgeschenk ist, sollte sich bei Mesor umschauen: Das junge Berliner Label von Stella Maria Sorg stellt personalisierte Ledertaschen und Accessoires wie Geldbeutel, Schlüsselanhänger und vieles mehr her. Einen genaueren Eindruck könnt ihr euch in der Concept Shopping Mall Bikini Berlin verschaffen, wo Mesor noch bis zum 22.Dezember einen Pop-up-Shop hat. Organisiert wird das Ganze vom Fashion Council Germany. Viel Spaß beim Stöbern!

Pola (linke Seite links) und ihre Mutter Heike haben zusammen mit "Folkdays" eine Schmuckkollektion, bestehend aus einem Ring und Ohrhängern, gelauncht. Credit: "Folkdays"

Pola (linke Seite rechts) und ihre Mutter Heike haben zusammen mit “Folkdays” eine Schmuckkollektion, bestehend aus einem Ring und Ohrhängern, gelauncht. Credit: “Folkdays”

– Mit „Inspired By“ möchte “Folkdays” inspirierende Frauen mit Sinn für Nachhaltigkeit in den Fokus rücken. So hat sich das Fair-Fashion- und Design-Label für seine Collab-Reihe bereits Frauen wie PR-Profi Melodie Michelberger (kennt ihr schon unsere Homestory mit ihr?), Mode-Journalistin Melissa Drier, Hair & Make-up-Artist Stella von Senger und Singer-Songwriterin Lary gefeatured. Ganz neu ist die Zusammenarbeit mit Kleiderei-Gründerin Pola Fendel (hier gehts zu unserem Interview mit ihr) und ihrer Mutter Heike Melba, bei der eine Mini-Kollektion aus zwei Schmuckstücken entstanden ist. Die Ohrringe und der Ring stehen sinnbildlich für ein typisches Mutter-Tochter-Gespann: Sie gehören zusammen, sind eins und doch führt jede(r) ein Leben für sich. So wie Heike und Pola, die zwischen Berlin, Hamburg, Köln und Wien eine enge Beziehung verbindet, die als Gründerin der Veranstaltungs-PR- und Künstler-Agentur Barbarella Entertainment einerseits und als Co-Gründerin von Kleiderei und Model andererseits jedoch selten lange an einem Ort, geschweige denn einem gemeinsamen Ort anzutreffen sind. Die handgefertigten Schmuckstücke sind ab sofort online sowie im Berlin Store von “Folkdays” erhältlich.

View this post on Instagram

YES! Unser Buch ist endlich, endlich fertig! @der.weisse.hund und ich sind ein bisschen aus dem Häuschen, aufgeregt und auch ein bisschen stolz. Unser kleines Herzprojekt lassen wir nun – wie Nina es so schön sagt – von der Leine. Danke an alle Mitwirkende, Interviewpartner und alle, die uns unterstützt haben. 💛 Für alle Bürohunde und die es werden wollen – ab jetzt als Kindle eBook erhältlich 🐩 (Werbung) #pudelwohlberlin #ebook #bürohund #officedog #lebenmithund #alltagmithund #kollegehund #hundaufderarbeit #dogswithjobs #hundeblog #lieblingshund #hundeliebe #worklife #feelgoodmanager #seelenhund #dogsofberlin #besterhund #ohnehundohnemich #pudel #kleinpudel #agenturhund #hundeleben #glücklicherhund #fempreneur #teamwork

A post shared by Niko the poodle (@pudelwohl.berlin) on

– Ihr überlegt euren Hund mit ins Büro zu nehmen oder wollt euch einen Hund zulegen, der zukünftig auch mit ins Office gehen soll? Dann haben wir die perfekte Pflichtlekture für euch: Das E-Book “Mein Kollege mit der kalten Schnauze – Erfolgreiches Teambuilding für zwei- und vierbeinige Kollegen” von Inga Muecke von Pudelwohl Berlin und Coach und Hundetrainerin Nina Miltner von “Der weiße Hund”, die vor kurzem den Text über Hochsensibilität auf femtastics veröffentlicht hat. Hier könnt ihr das E-Book kaufen.

 

Designer Hien Le und Wana Lima haben ein T-Shirt für "Visions für Children e.V." entworfen. Credit: Visions for Children e.V.

Designer Hien Le und Moderatorin und Influencerin Wana Limar haben ein T-Shirt für “Visions für Children e.V.” entworfen. Credit: Marius Knieling

– Dass man mit Mode nicht nur seinen Stil , sondern auch eine Haltung ausdrücken kann, haben wir gerade erst mit unserem “I. AM. ENOUGH” T-Shirt in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Concept Store “Hello Love” unter Beweis gestellt. Auch der Berliner Designer Hien Le bezieht Stellung: Zusammen mit Wana Limar, Mitglied und Botschafterin von Visions for Children e.V., hat er für den gemeinnützigen Hamburger Verein ein limitiertes Unisex-T-Shirt aus 100 Prozent ökologischer Baumwolle kreiert – mit einer ganz besonderen Message. “Das Shirt steht für Zusammenhalt und Freundschaft. Wir wollen zu mehr sozialem Engagement aufrufen und die Leute dazu animieren, sich für einen guten Zweck in dieser Gesellschaft einzusetzen. Wer dieses T-Shirt kauft, hat bereits den ersten Schritt in die richtige Richtung gewagt und spendet einen wichtigen Beitrag für notwendige Schulbauprojekte in Kriegs- und Krisengebieten!”, sagt er, denn: Wer das T-Shirt für 55 Euro kauft, spendet automatisch 32 Euro davon an Visions for Children e.V.. Kaufen könnt ihr das gute Stück auf Hien-le.com sowie bei Van Nord in der Grolmanstraße 30-31 in Berlin.

– Und dann kurz vor Weihnachten noch diese “Bescherung”: Am Donnerstag den 20. Dezember soll AfD-Chef Alexander Gauland auf Einladung der Hamburger AfD-Fraktion ab 19 Uhr im Rathaus zum Thema „AfD in den Parlamenten – unsere Politik wirkt“ sprechen. Das “Hamburger Büdnis gegen Rechts” ruft daher am Donnerstag, den 20. Dezember, ab 18 Uhr zum Protest auf. Alle Infos dazu findet ihr hier.

Teaserbild: Visions für Children e.V., Janna Tode, Folkdays

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

zu unseren Datenschutzrichtlinien