GIRLPOWER NEWS | KW 9

femtastics-Girlpower-News-KW-9 Kopie

Jeden Mittwoch gibt es bei uns eine große Portion Girlpower News! Im femtastics-Kosmos ist ständig was los, viele Frauen, die wir schon in unseren Interviews und Homestories porträtiert haben, erzählen uns von ihren neuen Projekten und außerdem laufen uns täglich spannende femtastische News aus der ganzen Welt über den Weg. Wir wollen supporten, vernetzen – von Hamburg bis Honolulu, vom Lieblingszitat bis zum lesenswerten Artikel. #Girlpowerforever!


Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Lilli (@kitschcanmakeyourich) am

– Interiorfans aufgepasst! Viele von euch werden bestimmt schon die Instagram-Interior-Challange von Lilli von Kitchcanmakeyourich kennen. Die Challange geht einen Monat lang und beginnt Anfang März. Jeden Tag gibt es ein anderes Thema, zu dem ihr ein Bild bei Instagram posten könnt, welches das Thema aufgreift. Mitmachen könnt ihr an den Tagen, an denen ihr mitmachen möchtet. Kennzeichnet die Bilder mit #instagraminteriorchallenge und #iic + das jeweilige Tagesthema. Ihr könnt euch durch die Challenge vernetzen, euch inspirieren lassen, an Gewinnspielen teilnehmen und andere inspirieren.
Wer ist dabei?

Stardesigner entwerfen für Net-a- Porter T-shirts anlässlich des Weltfrauentags! Der Erlös kommt der Hilfsoranisation Women-For-Women- International zu gute!

Stardesigner entwerfen für Net-a-Porter T-Shirts anlässlich des Weltfrauentags! Der Erlös kommt der Hilfsorganisation Women-For-Women-International zugute! (Foto: Net-a-Porter)

– Heute trägt man Frauenpower! Sechs weibliche Designerinnen u.a. Victoria Beckham, Isabel Marant und Alexa Chung haben exklusive T-Shirts zum Thema Fempowerment entworfen. Um den Weltfrauentag am 8. März zu feiern und das Engagement für die Stärkung von Frauen zu fördern, launcht NET-A-PORTER sechs exklusive T-Shirts. Der Verkauf startet ab dem 1. März und der Erlös kommt der Hilfsorganisation Women-For-Women-International zugute. Die Hilfsorganisation unterstützt Frauen in Krisen- und Kriegsgebieten mit speziellen Hilfs- und Schulungsprogrammen. Sichert euch hier ab dem 1. März die Designerstücke!

Maggies Ohrschmuck verbindet modernes Design und Nachhaltigkeit. Über ein Crowdfunding-Projekt sucht sie nach Unterstützern!

Maggies Ohrschmuck verbindet modernes Design und Nachhaltigkeit. Über ein Crowdfunding-Projekt sucht sie nach Unterstützern! (Foto: Maggie Prokofiev)

– Nachhaltig und modern – das sind die neuen Statement-Ohrringe von Maggie Prokofiev von Stahlpink, inspiriert von Grafiken und geometrischen Formen. Bei ihrem Schmuck geht es ihr vor allem darum, nachhaltig zu produzieren und dabei modernes Design nicht zur Nebensache werden zu lassen. Um mit der Produktion der Ohrringe starten zu können, hat sie eine Crowdfunding-Kampagne ins Leben gerufen. Lasst euch von Maggies Konzept und ihrem tollen Design überzeugen. Hier könnt ihr sie unterstützen und mehr über ihr Projekt erfahren. Die Kampagne läuft bis zum 19. März!

Die Friedrich-Ebert. Stiftung lädt zu einer Diskussion zum Thema Frauenrechte ein!

Die Friedrich-Ebert-Stiftung lädt zu einer Diskussion zum Thema Frauenrechte nach Berlin ein! (Grafik: Friedrich- Ebert-Stiftung)

– Save the Date! Die Friedrich-Ebert-Stiftung lädt am 18. März in Berlin zur Diskussion: “Feminism and women’s rights under attack! – Internationale Perspektiven und Gegenstrategien”. Gemeinsam mit internationalen Gästen wird darüber diskutiert, wie sich Kämpfe um Frauenrechte verändern und wie erfolgreiche Strategien gegen Antifeminismus aussehen. Zur Diskussion geladen sind u.a. Sana Hamadouche (Aktivistin und Gründungsmitglied des Feministischen Kollektivs Algier, Algerien), Scheaffer Okore (Aktivistin und stellv. Vorsitzende der Ukweli Partei, Kenia) und Anita Gurumurthy (Co-Gründerin und Direktorin von IT for Change, Indien). Die Veranstaltungssprachen sind Englisch und Deutsch. Hier erfahrt ihr mehr über die Veranstaltung und hier könnt ihr euch anmelden.

– Podcast-Tipp! Die “EMOTION”-Chefredakteurin Katarzyna Mol-Wolf stellt in ihrem Podcast “Kasia trifft …” Frauen vor, die sie persönlich inspirieren. Dabei erzählen die Frauen von ihrem Leben und von den Herausforderungen, denen sie sich gestellt haben. Unser Tipp: In Folge 18 trifft sie Britta Moser von Introversiert. Die Unternehmensberaterin hat zusammen mit Robert Franken Introversiert.com gegründet und unterstützt introvertierte Menschen und Unternehmen dabei, ihr Potential zu entfalten und eine bessere Arbeitswelt zu schaffen. Hier findet ihr die Folge mit Britta.

– Neues vom verrücktesten Gründerduo Berlins: Waldemar und Philip, die Gründer der Kondommarke Einhorn, feiern mit “Periodenneid” ihr Filmdebüt. Während sie an Menstruationsprodukten für Einhorn arbeiteten, ist die Idee für den zweieinhalbminütigen Clip entstanden: Hauptdarsteller und Einhorn-Co-Gründer Waldemar hat starken Periodenneid und würde zu gerne menstruieren. In den letzten Tagen ist der Clip bereits viral gegangen: Auch Mit-Vergnügen-Gründer Matze Hielscher und Viva-con-Agua-Aktivist Micha Fritz bekennen sich online zu ihrem #Periodenneid. Good Job, ihr tollen Einhörner! Mehr über den blutigen Blockbuster erfahrt ihr hier.

Nina Hüpen-Bestendonk bietet auf dem Berlintravel-Festival einen Workshop an, bei dem ihr lernen könnt ein ansprechendes reisetagebuch zu gestalten!

Nina Hüpen-Bestendonk bietet auf dem Berlin Travel Festival einen Workshop an, bei dem ihr lernen könnt ein ansprechendes Reisetagebuch zu gestalten! (Foto: Nina Hüpen-Bestendonk)

– Ihr wolltet eure Reisen schon immer mal mit Zeichnungen statt mit einem Foto festhalten? Am Sonntag, 10. März, findet von 13:45 bis 14:45 in der Berlin Arena der “I draw and travel”- Workshop statt. Reisebloggerin Nina Hüpen-Bestendok gibt den Workshop im Rahmen des Berlin Travel Festivals. Sie ist Illustratorin und hält in ihrem Reisetagebuch ihre persönlichen Reisehighlights in Doodles und Illustrationen fest. Nina gibt euch Tipps, wie auch ihr bei der nächsten Reise ein ansprechendes Reisetagebuch führen könnt, vom passenden Werkzeug bis hin zu grafischem Storytelling. Da nur eine limitierte Anzahl an Plätze vorhanden ist, bitte vorher verbindlich anmelden. Hier geht’s zum Event!

Starting_a_Revolution_Buch

Lisa Jaspers und Naomi Ryland starten eine Crowdfunding-Kampagne um ihr revolutionäres Business-Buch zu realisieren. (Foto: Starting a Revolution)

– Lisa Jaspers von Folkdays und Naomi Ryland, Gründerin von tbd*, möchten zusammen das Buch “Starting a Revolution” heraubringen. Mit einer Crowdfunding-Kampagne soll das Business-Buch, das sich rund um eine neue Arbeitswelt dreht, realisiert werden. Es geht darum, Alternativen zu finden: Druck, Wettbewerb, Konkurrenz und Aggressivität sollen bald zur vergangenen Arbeitswelt gehören. Im Buch könnt ihr andere Management-Ansätze und Erfahrungen kennenlernen. Hier findet ihr alle Infos zum Projekt.

P!nk is back! Die Sängerin hat gerade ihre neue Single: “Walk me home” herausgebracht. Außerdem wird ihr neues Album “Hurts 2B Human” im April veröffentlicht. Und als ob das noch nicht genug wäre … hier noch eine tolle Nachricht: In Deutschland ist die Sängerin im Juli und August gleich zehn mal live zu sehen! Alle Daten findet ihr hier.


Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Berit (@marmeladekisses) am

– Ein neuer Podcast: Berit und Linda kennen sich nur virtuell und haben sich noch nie getroffen. Berit wohnt in Duisburg und Linda in Island. Beide starten zusammen den Podcast: “Dich mag ich”. Mit ihrem ersten Podcast starten sie ein Experiment, bei dem sich alles um Freundschaft dreht. Die Frage ist dabei: Kann man eine echte Freundschaft führen, wenn man sich vorher noch nie persönlich getroffen hat und was macht eine Freundschaft eigentlich aus? Nach einem Jahr möchten sie gemeinsam eine Woche in Island verbringen und wollen herausfinden, wie es sich für sie beide anfühlt und ob und wie sich eine Freundschaft entwickelt hat. Hier hört ihr die erste Folge “Angrillen”!


Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Letsconnect_Frankfurt (@letsconnect_frankfurt) am

– Der zweite Workshop von “Letsconnect_frankfurt” steht an! Er findet von 10:30 bis 14:30 am 25. März im Tumultcafe in Frankfurt statt. Anmelden könnt ihr euch hier per E-Mail. Die Teilnahmegebühr beträgt 89 Euro und ist auf 15 Personen begrenzt. Der Workshop richtet sich an Selbstständige aus dem Raum Frankfurt und darüber hinaus. Es werden neue kreative Eindrücke gemeinschaftlich geschaffen und die Zeit kann zum Netzwerken genutzt werden.

 

Teaserbild: Net-a-Porter, Maggie Prokofiev, Friedrich-Ebert-Stiftung und “Dich mag ich”-Podcast

Redaktion: Elli Handke

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

zu unseren Datenschutzrichtlinien