Fempower News | KW 43

girlpower_teaser_haende

Jeden Mittwoch gibt es bei uns eine große Portion Fempower News! Im femtastics-Kosmos ist ständig was los, viele Frauen, die wir schon in unseren Interviews und Homestories porträtiert haben, erzählen uns von ihren neuen Projekten und außerdem laufen uns täglich spannende femtastische News aus der ganzen Welt über den Weg. Wir wollen supporten, vernetzen – von Hamburg bis Honolulu, vom Lieblingszitat bis zum lesenswerten Artikel. #Fempowerforever

– Nachhaltig und Cruelty-free: Die Entdeckung der Woche sind die tollen Naturkosmetikprodukte von der Stuttgarterin Anna Baltruschat. Anfang 2016 hatte Anna genug von der mühevollen Suche in Drogeriemärkten nach dem passenden Produkt für krause Haare und gründete einfach selbst ihr Label Afrolocke – eine hochwertige Naturkosmetik-Haarpflegeserie aus Deutschland für Afro- und Krauselocken. Die Produkte sollen das Haar mit reichhaltigen Ölen und viel Feuchtigkeit versorgen und vor Haarbruch schützen. Die Produkte gibt es jetzt auch online bei dm!

– Schlafsäcke für Lesvos: Die Situation in und um die Aufnahmelager auf den ägäischen Inseln wird immer kritischer. Ursprünglich war das Lager für 2.500 Personen ausgelegt. Derzeit befinden sich über 13.500 Schutzsuchende in Moria. Knapp 40% sind Kinder und auch Jugendliche ohne Begleitung. Nun stehen die kalten Monate unmittelbar bevor und es gibt nicht ausreichend Schlafsäcke und Decken. Aus diesem Grund hat femtastics-Fotografin Judith Büthe zusammen mit weiteren Freiwilligen eine Aktion gestartet, um Schlafsäcke und Decken zu sammeln. Wer im Ruhrgebiet wohnt, kann diese bald zu einem bestimmten Termin vorbeibringen. Anfang Dezember werden die gesammelten Säcke und Decken mit einem Transporter nach Lesvos gefahren. Wer weder Schlafsack noch Decke finden oder entbehren Kann, die Aktion dennoch unterstützen möchte, kann hier einen Euro oder zwei zu den Benzinkosten oder der anfallenden Mautgebühren beisteuern.

Bildschirmfoto 2019-10-23 um 09.40.43

Credit: Philokalist

– Frankfurt aufgepasst: Der erste Beauty Concept Store eröffnet im November im Rhein Main Gebiet! Der “philokalist.” wird Beauty-Liebhaber nicht nur mit einem spannenden Portfolio dekorativer Kosmetik und Hautpflege begeistern; es wird dort auch ein Angebot an Düften, Kerzen, Haarpflege und Accessoires geben – und zwar vor allem von Marken aus aller Welt, die es in Deutschland bisher nicht zu kaufen gibt. Dahinter stecken die beiden Frankfurter Gründerinnen Asita Morgan und Katharina Hartwich, die gemeinsam 16 Jahre Beauty-Expertise mitbringen. Hier findet ihr alle Infos zu dem neuen Store!

View this post on Instagram

Mit ein paar tollen Eindrücken von unserem gestrigen Fotospaziergang starten wir in eine neue Woche. Vom Hamburger Schietwetter haben wir uns nicht abhalten lassen und haben den Fotospaziergang kurzerhand in den Botanischen Garten in Planten un Blomen verlegt! Profifotograf Max hat uns viele wertvolle Tipps gegeben und es sind ein paar wunderschöne Detailaufnahmen entstanden, die wir im Anschluss bei einem Kaffee begutachtet und diskutiert haben. Du konntest diesmal nicht dabei sein? Dann schau doch gleich mal auf unserer Eventseite, ob etwas anderes für dich dabei ist! 💞 🌵📷 #erikasmembersclub #events #fotografie #handyfotos #plantenunblomen #bestager #community #senioren #startup #deutschestartups #berlinstartup #hamburgstartups #gdw #womenindigital #femaleentrepreneur #hamburg #berlin #hamburgerabendblatt #abendblatt #mopo

A post shared by Erika‘s Members Club (@erikasmembersclub) on

– Und das geht raus an alle Hamburger in den besten Jahren, die das Leben in vollen Zügen genießen wollen: Das Team vom Erika’s Members Club hat wieder viele tolle Events für ältere Semester geplant – vom entspannten Malen bei einem Glas Rotwein über ein nettes Get-Together mit allen Members bis hin zum vorweihnachtlichen Nachmittag mit Klangentspannung. Hier findet ihr alle Events!

Bildschirmfoto 2019-10-23 um 10.08.31

– Der Podcast-Tipp der Woche ist Klimaschutz-Aktivistin Luisa Neubauer beim Role Models Podcast – beim Female Future Force Day von Edition F hat die 23-jährige Mitinitiatorin der deutschen “Fridays for Future”-Bewegung gewohnt offen und ehrlich über feministische Klimapolitik, Possibilismus und Haltung gesprochen.

– Zum Schluss eine gute Nachricht aus Island, die hoffentlich ordentlich Strahlkraft bis nach Deutschland (und von uns aus auf der kompletten Welt) hat: In Island ist es jetzt verboten, Frauen schlechter zu bezahlen als Männer. Richtig gelesen, Island hat dem Gender-Pay-Gap den Kampf angesagt – und ungleiche Bezahlung seit dem 1. Januar 2018 sogar verboten. Frauen verdienen immer noch weniger als ihre männlichen Kollegen, das wird sich in Island nun ändern. Hurra!

 

Teaserbild: Philokalist, Afrolocke, Role Models

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

zu unseren Datenschutzrichtlinien