Marlene Bock – die erste femtastics-Praktikantin

29. August 2015

Die letzte Woche war eine sehr aufregende Woche für uns – wir durften die erste Praktikantin der femtastics-Geschichte bei uns im Office begrüßen! Und dann hatten wir auch noch so ein Glück: Die wunderbare Marlene Bock, 15 Jahre alt und Schülerin aus Hannover, unterstützte uns nicht nur nach allen Kräften bei unseren Produktionen, sondern gab uns Internet-Omis auch gleich ein bisschen Snapchat-Nachhilfe. Außerdem sorgte sie für erhellende Momente, indem sie alle Gerüchte in Hinblick auf den doch etwas anderen Medienkonsum Jugendlicher bestätigte. Facebook? Laaaaangweilig! Snapchat? Mega gut!

Femtastics: Du hast bei uns ein Praktikum gemacht, worüber wir uns extrem freuen. Weißt du schon, was du mal werden willst?

Marlene Bock: Eigentlich wollte ich immer Medizin studieren, aber das dauert mir zu lange.

Medizin habe ich auch kurz mal studiert, war aber leider nicht so meins. Könntest du dir denn vorstellen, in die journalistische Richtung zu gehen?

Ja, auf jeden Fall! Den Beruf der Reisejournalistin stelle ich mir total cool vor.

Originol-Julie-Dieckmann-1

Marlene hat uns die Woche bei vielen Produktionen begleitet – hier war sie mit Anna bei Julie Dieckmann von Originol. (Foto: Linda David)

 

Ich schaue mir gern an, was die Blogger anziehen und gucke dann, ob ich ähnliche Teile finde.

In der Tat! Man lernt viele Kulturen kennen. Die Mode interessiert dich aber auch. Wie verfolgst du hier die News und Trends?

Über Blogs. Ich schaue mir gern an, was die Blogger anziehen und gucke dann, ob ich ähnliche Teile finde. Da hole ich mir Inspiration für Outfits.

Welche sind denn deine drei Lieblingsblogs?

Ich lese gern die Blogs von Xenia und Milena aus Hamburg. Außerdem gibt es noch die Youtuberin TheMakeUpGuru, ihre Videos sind echt gut. Seit Kurzem ernährt sie sich vegan und fängt jetzt auch an, sich vegan zu schminken. Sie hat sehr viel abgenommen und wird dafür von vielen kritisiert, obwohl das ja eigentlich ihre Sache ist.

Hast du auch selbst mal überlegt, mit dem Bloggen anzufangen?

Ja, hatte ich mal überlegt, aber da komme ich mit dem Handy nicht weit. Da müsste ich mir erst einen Laptop kaufen.

Liest du auch Zeitschriften?

Nein, außer ich fahre mit dem Zug. Aber eigentlich habe ich dafür keine Zeit, da sollte ich lieber lernen.

Was sind sonst so deine Hobbys?

Ich mache Leichtathletik. Eigentlich nur Laufen, weil ich nicht Springen und Werfen kann.

Das konnte ich auch nie. Läufst du Kurz- oder Langstrecke?

800 Meter. Mein Verein ist Hannover Athletics.

Wow! Wie oft trainierst du die Woche?

Zweimal die Woche habe ich mein festes Training und manchmal laufe ich dann noch alleine.

Und was machst du, wenn du nicht läufst oder in der Schule bist?

Ich treffe mich mit Freunden und reise gern, zuletzt war ich in London.

Auf welchen Kanälen bist du im Netz denn noch so unterwegs?

Ich bin auf Instagram und auch schon länger bei Snapchat. Mein erstes Smartphone habe ich vor zwei Jahren bekommen. Davor hatte ich aber schon einen iPod, auf dem Snapchat drauf war.

Sind viele deiner Freunde bei Snapchat?

Das hat eigentlich jeder, ja. In die Geschichten machen eigentlich nur Blogger was, privat kriegt man mehr Snaps von Freunden.

Das heißt, ihr schickt euch private Snaps und folgt bestimmten öffentlichen Accounts?

Genau.

Femtastics-Eva-Rayfield-1

Hier war Marlene mit uns bei der Familie Rayfield in Neumünster – die komplette Story gibt es bald bei uns! (Foto: Sophia Lukasch)

 

Welchen Snapchat-Accounts folgst du besonders gern?

Auch denen von Xenia und Milena. Die sind verrückt, machen das aber öffentlich und es wirkt nicht so gestellt, sondern authentisch.

Bei Facebook bist du gar nicht, oder? Warum nicht?

Weil meine Eltern das nicht wollen und ich es unnötig finde. Das ist ja genau wie WhatsApp, also, dass man sich schreiben und Bilder schicken kann. Facebook brauche ich eigentlich nicht.

Bist du auch auf Nachrichten-Websites unterwegs?

Eher nicht.

Schaust du denn überhaupt noch Fernsehen?

Auch kaum. Manchmal schaue ich Serien über DVD. Gossip Girl und Pretty Little Liars zum Beispiel.

Ich will später auf jeden Fall nach Hamburg ziehen!

Oh, das kenne ich sogar auch! Also Gossip Girl zumindest. Wie hat dir eigentlich Hamburg gefallen?

Ich war in der „Fast Fashion“-Ausstellung im Museum für Kunst und Gewerbe und die war voll cool. Die „Tattoo“-Ausstellung war auch cool!

Also kommst du bald wieder?

Ich will später auf jeden Fall nach Hamburg ziehen – hier wohnt ja auch meine liebe Patentante Steffi!

Super, dann musst du uns unbedingt besuchen kommen, mit Steffi bitte! 🙂 

Hier findet ihr Marlene:

 

Porträt: Sara Merz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.